Flavor Spray: Aromaspray mit Diäteffekt

"Spray your pounds away!" So lautet die Aufforderung auf der Firmenwebsite von Flavor Spray Diet. In Amerika kommen die neuen Aromasprays gut an. Mit aufgesprühten Flüssig-Aromen, etwa Mocchaccino, Pesto, Chocolate Fudge oder Strawberry Shortcake sollen Abnehmwillige mit zwei Sprühstößen mehr Pep in ihr teilweise fades Diätessen zaubern. Ohne Kohlenhydrate, ohne Kalorien und ohne Fett, versteht sich. Den Amerikanern gefällt diese Idee. Das Time Magazine kürte das Flavor-Spray 2005 zu einer der erstaunlichsten Innovationen. Ich frage mich: Kann diese Aroma-Substitution aus der Spraydose wirklich funktionieren?

Auf der Website des 3sat-Magazins Vivo, welches dieses Produkt am vergangenen Samstag vorgestellt hat, wird zu Recht bemerkt, dass sich vielleicht der Geschmackssinn täuschen lässt, nicht aber das Auge. Außerdem ist unklar, ob manche Aromastoffe nicht eher das Gegenteil bewirken und den Appetit mehr anregen als stillen. Dazu kann ich eine kleine Geschichte beisteuern. Vor einiger Zeit hatte ich gelesen, dass Pfefferminzgeruch den Appetit zügelt. Das wollte ich ausprobieren und habe mir ein kleines Fläschchen Pfefferminzöl gekauft. Doch der Pfefferminzgeruch bewirkte bei mir genau das Gegenteil, denn urplötzlich war mir total nach After Eight. Das Ende vom Lied: Ich stürmte in den nächsten Supermarkt und kaufte mir eine große Packung der süßen Minzspezialität. Dass Düfte uns verführen können, weiß jeder Mensch. Manchmal stürmen wir direkt von der Straße in eine Bäckerei, nur weil es so wunderbar nach Plundergebäck oder Brot riecht, oder? Doch der Mensch ist ein multisensuales Wesen. Unter anderem ein Augentier …

Jeder kennt den Spruch: Das Auge isst mit. Ein in sich zusammengefallener Salat oder ein gräuliches Knäckebrot sind wahrlich keine Augenzuckerchen. Deshalb vermuten die Vivo-Autoren, dass das Aromaspray vielleicht unseren Geschmackssinn täuschen kann, nicht aber das Auge. Ein Essen muss nun einmal gut riechen und zugleich optisch ansprechend sein. Sonst kommt einfach kein Hochgefühl auf. Ob eine hübsche Sprayflasche reicht, um die optische Ilusion aufrecht zu erhalten, halte ich persönlich aus den genannten Gründen für höchst zweifelhaft.

Ein weiterer Aspekt ist die Reaktion von Flavor-Sprays auf den menschlichen Organismus. Es ist noch nicht geklärt, wie unser Körper darauf reagiert, wenn man einen Geschmack und die eigentlich dazugehörigen Nährstoffe immer wieder trennt, gibt Vivo zu bedenken. Ein interessantes Thema, auch für Ernährungswissenschaftler. 

Fazit: Flavor Sprays werden meiner Meinung nach auch in Deutschland Aufmerksamkeit finden. Noch gibt es die Produkte nur via Internet sowie in einem speziellen Store für American Lifestyle in Berlin, doch Anfang nächsten Jahres sollen die Aroma-Sprüher in ausgewählten Geschäften erhältlich sein. Ich bin schon gespannt, was die Presse über die "Sweet & Sinful-Aromasprays" schreiben wird.   

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.