Faro an der Algarve – Schöner reisen in Portugal

Faro an der Algarve hat knapp 58.000 Einwohner und ist damit zwar eher beschaulich, aber eben auch nicht provinziell. Jeder Tourist, der an die Algarve kommt wird zudem zwangsläufig hier landen, denn der Faro Airport ist der einzige Flughafen der gesamten Verwaltungseinheit. Ein Flug nach Faro dauert von Deutschland aus übrigens nicht sehr lange und ist teilweise auch schon zu Schnäppchenpreisen zu haben, es lohnt sich also immer wieder, auch mal abseits der bekannten Billigflugländer wie Mallorca und Co. in den unterschiedlichen Angeboten zu stöbern. Informationen zum Fliegen nach Portugal gibt es hier.

Sehenswürdigkeiten in Faro

Neben zwei Universitäten, die das Leben hier natürlich sehr prägen, hat Faro seinen Besuchern auch noch Überreste aus der Zeit der Römer zu bieten und sogar Reste der arabischen Kultur trifft man hier an. Da es aber im Jahre 1755 ein sehr schweres Erdbeben gab, das die gesamte Stadt zerstörte, sind die meisten Bauwerke aus der Zeit danach. Es gibt aber auch noch eine Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert, eine Kirche und einen Bischofspalast aus dem 16. Jahrhundert. Als ehemalige bedeutende Handelsstadt unter Herrschaft der Mauren verfügt Faro an der Algarve außerdem über einen Hafen, der sehenswert ist und ein Museum beherbergt.

Wer die Natur liebt in Faro außerdem seine Freude an dem großen Reservat haben, das vielen Zugvögeln ein Heim gibt. Informationen darüber, wo man eine geeignetes Hotel Faro findet und was es dort noch zu erleben gibt findet man hier.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.