Einen gebrauchten Billardtisch für Zuhause

Billardtisch in der Kneipe

Billard hat auch einen historischen Hintergrund, so wird vermutet, dass ähnliche Spiele ab dem 13. Jahrhundert existieren. Später, ab dem 16 Jahrhundert, befand sich fast in jedem königlichen Haus ein Billardtisch. So gehört zum Beispiel die berühmte Maria Stuard oder auch Ludwig XIV. zu den frühesten Billard Spielern.

gebrauchter Billardtisch für den Hobbykeller

Wer dem Qualm und der, nicht immer romantischen, Atmosphäre aus Kneipen lieber aus dem Weg geht, aber trotz dessen das Billardspielen gerne weiter betreiben möchte, kann eine interessante Alternative in Betracht ziehen. Und zwar kann man sich überlegen einen Billardtisch zu erwerben.

Dadurch kann man seinem Hobby jederzeit nachgehen. So ein Tisch ist nicht besonders günstig, dafür aber schwer und sperrig. Jedoch ist man als Billardtischbesitzer in jeder Situation auf spontane Besuche des Freundeskreises vorbereitet und weiß auch schon ganz genau wie man die Gäste unterhält. Natürlich kann man auch versuchen gebrauchte Billiardtische zu kaufen, die teilweise sehr günstig sein können.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.