Dungeon Defenders First Wave: Tower Defense Game App

Tower Defense Spiele sind weiterhin im Kommen. Dass Trendy Entertainment eine so erfolgreiche App herausbringen würde, hätten die Entwickler wohl selber nicht gedacht.

Etwa eine halbe Million Downloads kann das Spiel bis dato für sich verbuchen – konkrete Zahlen gibt es leider nicht. Wir stellen Dungeon Defenders First Wave vor.

Der Hybrid Dungeon Defenders First Wave

DD oder auch DunDef abgekürzt, ist ein Genrehybrid. Ein Spiel das Action, Rollenspiel und die klassischen Tower Defense Elemente vereint. Alles in hübscher 3D Grafik und im Google Android Market kostenlos. Apple User müssen 2,39 Euro berappen. Das Prinzip ist dabei einfach. Halte alle Gegner auf und beschütze deine Basis. Um dies zu bewerkstelligen, kann der Spieler an verschiedensten Stellen im mittelalterlichen Schloss seine Fallen und Waffen aufbauen oder sogar selber aktiv ins Geschehen eingreifen. Hierfür stehen dem Abenteurer vier Charakterklassen zur Verfügung. Apprentice (Lehrling, Magier), Huntress (Jäger, Bogenschütze), Monk (Mönch, Priester) und Squire (Knappe, Nahkampf-Ritter).

[youtube BeyQ-PC_cwc]

Dank Ko-Op-Modus können mehrere reale Spieler gleichzeitig an einer Schlacht per WiFi- oder Internetverbindung in Dungeon Defenders First Wave teilnehmen.

Kampagnen und Herausforderungen

Aufgrund der verwendeten Unreal Engine kann das Spiel mit einer detailverliebten Grafik aufwarten. Zusammen oder alleine geht es durch atmosphärische Kerker und Burgenanlagen. Die Karten geben zu Anfang nicht viel Spielraum. Erst im Laufe der Missionen werden sie größer und geben mehr Bewegungsfreiheit. Wer aktiv an der Schlacht teilnimmt, kann für seinen Charakter Punkte und neue Ausrüstungen erhalten, darf dabei aber nicht den Überblick verlieren, denn gekämpft wird an mehreren Brennpunkten und sobald einer fällt wirkt sich das negativ auf die Gesamtwertung aus.

Um den vollen Spielspaß der Game App Dungeon Defenders First Wave zu genießen, benötigt ihr ein NIVIDA Tegra 2 Gerät (oder iPad). Für weiterhin hohe Qualitätsansprüche garantieren das Nexus S und die gesamte Samsung Galaxy-Reihe inkl. Galaxy Tab (7 Zoll). Wer über Android 2.1 Geräte verfügt, der kann wenigstens noch mit minimalen Anforderungen spielen, kommt aber keineswegs an das Gefühl der heutigen Tablets und Smartphones heran.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.