Dirndl-Trends für das Oktoberfest

Im flotten Dirndl macht das Oktoberfest (20. September bis 5. Oktober 2014) erst richtig Spaß.Jedes Jahr ist es ein ganz besonderes Highlight, bei dem Tradition und Moderne aufeinander treffen: Das Oktoberfest. Dann wird das bayrische Lebensgefühl gefeiert. Und da darf das passende Outfit natürlich nicht fehlen. Modebewusste Menschen präsentieren sich und ihr Outfit. Hier verraten wir Ihnen die Dirndl-Trends für das Oktoberfest.

Das traditionelle Dirndl

Das klassische Dirndl ist natürlich stets sehr beliebt. Ein fescher Trachtenrock mit einem Petticoat darunter und mit passendem Mieder zieht die Blicke von Männern magisch an. Dank des Mieders können sogar unliebsame Röllchen versteckt werden. Die Bluse, die dazu getragen wird, darf gern auch die weiblichen Reize betonen. Die mutigen Frauen dürfen die kurzen Mini-Dirndl tragen, doch auch der Maxi-Rock sieht toll aus. Kurz oder lang – das ist egal, denn es ist alles erlaubt. Auch sehr beliebt ist die „Wende-Schürze“, die sehr abwechslungsreich getragen werden kann und Akzente setzt, denn sie zeigt die Flirtbereitschaft der Frau. Wenn die Schleife links ist, heißt es, die Frau ist noch zu haben. Ein schönes Dirndl darf auf einem Oktoberfest nicht fehlen, denn es verkörpert traditionell und stilbewusst zugleich nicht nur einen guten Modegeschmack, sondern ebenso Weiblichkeit und Eleganz.

Die beliebten Lederhosen nicht nur für die Männer

Die Lederhosen sind längst nicht mehr nur für die Herren mit den strammen Waden gedacht. Auch Frauen können sie tragen, denn die neuen Lederstoffe sind bequem und absolut sexy, insbesondere wenn eine raffinierte Bluse dazu getragen wird. Auch moderne Hotpants in Lederoptik sehen sehr toll aus, wobei Frauen mit kräftigen Oberschenkeln lieber die traditionelle Kniebundhose wählen sollten. Dazu können schön bestickte Hosenträger kombiniert werden. Strumpfhosen passen nicht dazu, stattdessen sollten lieber Kniestrümpfe getragen werden, falls es etwas kühler ist. Egal, welches Outfit gewählt wird, Details verschönern grundsätzlich jedes Outfit, beispielsweise mit tollem Trachtenschmuck. Dabei passen zu üppiger Weiblichkeit auch opulenter Schmuck und zu kleinen, zierlichen Frauen eher zarte Kostbarkeiten. Die traditionellen Farben sind Schwarz, Grün oder Rot und auch Herzen und Karos sind ein Muss.

Das Oktoberfest ohne Tracht ist wie Bier ohne Schaum

Wer Lust auf das Oktoberfest hat und sich auch wirklich mittendrin fühlen möchte, sollte Mut beweisen und das Outfit anpassen. Dank des modischen Aussehens sowie der Zeitlosigkeit ist das Angebot riesig. Daher ist es leicht, etwas Schickes und Stilgerechtes zu finden.

Foto: Thinkstock, iStock, kzenon

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.