Die Insel ruft: Surf World Cup auf Sylt

Surfer gucken auf Sylt – der Windsurf Wordl Cup lockt jedes Jahre Surf-Fans auf Deutschlands schönste Insel.Vom 26. September bis zu 5. Oktober findet bereits zum 31. Mal der Windsurf World Cup von DAVIDOFF Cool Water auf Sylt im Westerland statt. Lesen Sie hier alles, was Sie über das Surf-Event auf Sylt wissen sollten – und warum sie jetzt eine Reise auf Deutschlands schönste Insel lohnt.

Das Turnier der PWA-Tour

Hier treten über 100 Teilnehmer gegeneinander an. Darunter auch Philip Köster, der deutsche Windsurf-Star. Gekämpft wird in insgesamt drei Disziplinen: Freestyle, Wave und Slalom. Dabei geht es nicht nur um den Sieg, sondern auch um Worldcup-Punkte. Der Windsurf World Cup ist im Rahmen der PWA World Tour der vorletzte Termin im Eventkalender. Das Besondere an diesem Wettkampf der Super Grand Slam, welcher einzig und allein auf Sylt ausgetragen wird. Hier treten die Teilnehmer in drei verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Beim Prize-Pool handelt es sich um eine Summe von 120.000 Euro, womit das Event als das höchstdotierte innerhalb der PWA-Tour gilt.

Auch neben dem Wettkampf viel zu entdecken

Am Freitag, den 26. September findet die Eröffnungsfeier in der Musikmuschel statt. Der Windsurf World Cup startet damit um 16 Uhr, wobei auch das internationale Fahrfeld vorgestellt wird. Die Wettkämpfe finden dann von Samstag, den 27. September bis Samstag, den 4. Oktober statt. Diese werden je nach Windbedingung und täglich in der Zeit von 10 bis 18 Uhr ausgerichtet. Die drei Wettkampdisziplinen werden vor einer atemberaubenden Kulisse ausgetragen, wobei zu hoffen bleibt, dass das Turnier unter besten Wetterbedingungen stattfinden kann. Wer sich parallel zum Geschehen auf dem Wasser amüsieren möchte, findet auf Sylt die passende Gelegenheit dazu. Denn neben dem Turnier hält die Insel Einiges für die Besucher bereit. So zum Beispiel weitere sportliche Highlights, sowie kulinarische Besonderheiten, die darauf warten, probiert zu werden. Und selbstverständlich soll auch gefeiert werden. Dazu laden die After-Surf-Partys ab 18 Uhr im Veranstaltungszelt ein. Hier kann auf zwei Dancefloors bis 22 Uhr ausgelassen gefeiert und getanzt werden. Abgeschlossen wird das Event dann mit der großen Siegerehrung, welche am Sonntag, den 5. Oktober um 16 Uhr auf der Eventbühne veranstaltet wird.

Vorbeikommen lohnt sich

Der Windsurf World Cup lädt alle Besucher herzlich dazu ein, dem vorletzten Wettkampf beizuwohnen. Auf Sylt gibt es zwei Wochen lang jede Menge spannender Events, kulinarische Highlights und feierliche Aktivitäten zu beobachten und zu entdecken. Da bleibt eigentlich nur noch auf windiges Wetter zu hoffen.

Foto: Thinkstock, iStock, StefanieDegner

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.