Der Place des Terreaux in Lyon: das Herz der Stadt

In Lyon wird der Place des Terreaux vom sagenhaften und beeindruckenden Rathaus flankiert, das von Simon Maupin gebaut und von Jules Hardouin-Mansart und Robert de Cotte im Jahr 1674  umgebaut wurde, sondern auch einen großen Brunnen aus Blei.

Frédéric-Auguste Bartholdi, der vor allem durch die Gestaltung der Freiheitsstatue berühmt wurde, hat hier in Lyon 1892 den nach ihm benannten Brunnen entwickelt, auf dem eine Frau vier Pferde an den Zügeln hält. Die Figurengruppe trägt den Namen „Char triomphant de la Garonne“ und symbolisiert den Fluss und seine vier Nebenarme, die in den Ozean fließen.

Lyon: der Place des Terreaux ist kulturell und historisch bedeutend

Der Place des Terreaux blickt ebenso wie die Stadt selbst auf eine lange Geschichte zurück. Besonders im Mittelalter hatte der Platz auf der „Presqu’île“, der sogenannten Halbinsel des alten Lyon zwischen Rhône und Saône, große Bedeutung. Denn hier wurde eine lange Mauer gebaut, die als Aufstand gegen den Erzbischof und als Schutz gegen Angriffe diente. Heute stehen an ihrer Stelle zwar Wohnhäuser, doch mit dem Hôtel de Ville und dem Palace Saint-Pierre, der das Museum der schönen Künste beherbergt, schließt der Platz an seine historischen Wurzeln an.

Seit 1995 ist der Platz als „monument historique“ gekennzeichnet und darüber hinaus gehört er auch dem Weltkulturerbe der UNESCO an. Ein Jahr zuvor hat der Architekt Christian Drevet den Place des Terreaux neu entwickelt, ohne dabei jedoch die Historie zu missachten. Nun zieren Granitplatten, 69 Wasserspiele und 14 Säulen den imposanten Platz im Herzen Lyons.

Das Herz der Stadt schlägt auf der Halbinsel des alten Lyon

Ist der Place des Terreaux schon am Tage ein eindrucksvoller Ort, so können sich Besucher sobald es dunkel wird an der kunstvollen Lichtgestaltung der Gebäude erfreuen. Einmal im Jahr wird dies sogar noch weiter gesteigert: Am 8. Dezember findet jährlich die Fête des Lumières statt, bei der Lichtspiele und Projektionen den Place des Terreaux in Lyon in ein feierliches Licht tauchen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.