Das Mount Stromlo Observatorium (MSO) bei Canberra

Das Mount Stromlo Observatorium wird heute durch die Research School of Astronomy and Astrophysics geführt, die ihrerseits zur Australian National University (ANU) gehört. Das Mount Stromlo Observatory ist eine von zwei Anlagen in Australien, die durch die ANU geführt werden. Bei der anderen Observationsstation handelt es sich um das Siding Spring Observatorium, das vor allem als Außenstelle dient.

Mount Stromlo Observatorium und der Großbrand

Das Mount Stromlo Observatorium wurde im Jahre 2003 durch einen heftig wütenden Buschbrand fast vollständig zerstört. Den Flammen zum Opfer fielen die Gebäude der Research School, alle Teleskope und die weiteren technischen und administrativen Anlagen. Bilder auf der Homepage des MSO zeigen die Warte nach dem Brand. Das Observatory wurde ein Jahr später wieder aufgebaut.

Der Weg zum MSO

Da sich das MSO auf einem Berg befindet, sollte man sich die Wegbeschreibung zu Gemüte führen, bevor man Canberra oder Sydney verlässt. Am besten und billigsten kommt man mit dem Auto zum Mount Stromlo Observatorium. Die Straßen sind sehr gut, man sollte aber in jedem Fall eine Karte dabeihaben. Wer von der Siding Spring Observatory zur Mount Stromlo Observatory will, muss drei Stunden länger für den Weg einplanen und ist sieben Stunden unterwegs. Von Siding Spring aus kann man sich jedoch das Wissen der Studenten und Angestellten zu Nutze machen, die diese Route selbst auch des Öfteren fahren müssen und sehr gute Ausflugstipps bereithalten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.