Copy & paste oder beam me up, Sven!

Etwas abseits vom Zentrum Frankfurts – dennoch gut zu finden in Fechenheim: Sven Väths Cocoon Club. Der Cocoon Club befindet sich im Erdgeschoss des U.F.O, einem neuartigen Gebäudekomplex im Ostend Frankfurts.

Am Freitag habe ich mir das Micro angeschaut – und bin begeistert: Das Micro ist ein "fine-dining" Restaurant mit traditionellen hochqualitativem kulinarischen Anspruch und einem innovativen, vielseitigen Gesamtkonzept. Feinschmeckerführer Gault Millau bewertet das micro mit 16 von 20 möglichen Punkten. Neben Sushi gibt es verschiedene Pasta-Gerichte, frische Salat-Variationen und auch Lachs-Pizza steht auf der Karte. Den Volltreffer landete bei mir der Nachtisch: Eis-Sorbets mit knusprigen Waffeln – serviert auf einer langen Eis-Bar – siehe Foto!

Anschließend noch einen kurzer Blick in den Techno-Club geworfen und die spacigen Kuschelnischen – Cocoons – ausprobiert und dann ging es wieder zurück in die Realität.

 

Ich komme wieder – und dann versuche ich das Silk und lasse mich wieder in andere Welten entführen… Denn auch dieses Restaurant wird in den Kritiken in den höchsten Tönen gelobt: Das Silk Bed Restaurant ist ein Gourmet-Restaurant, dessen Besuch zu einem kunstvoll inszenierten Erlebnis erhoben wird. Das Silk wurde bereits vom Gault Millau mit 17 von 20 Punkten bewertet und ist mit der Michelin Bewertung „Hoffnungsträger für einen Stern" ausgezeichnet. Im Frankfurter Gastroführer „Frankfurt geht aus 2006" belegt das Silk den ersten Platz in der Kategorie „spannendste Neueröffnung" und den zweiten Platz in der Kategorie „Frankfurt exklusiv".

Lieber Sven Väth, bitte gib uns auch ein Cocoon!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.