Coolpix S1000pj von Nikon: Digitalkamera und Beamer

Nikons Coolpix S1000pj läutet ein neues Zeitalter ein: Vorbei sind die Zeiten, in denen man noch umständlich die Kamera an den Fernseher buchsieren musste oder sich die Familie um den kleinen Monitor zwängte, um die Urlaubsfotos zu begutachten. Denn bei dieser Digicam ist ein Beamer im flachen Gehäuse integriert.

Nikon präsentiert die Coolpix S1000pj

Früher, wenn abends Dias gezeigt wurden, gab es jedes Mal den gleichen Stress: Die Bilder waren völlig aus der Reihenfolge und gerne auch auf den Kopf gestellt und zwar egal, wie gut man sie vorher sortierte. Mit dem neuen 2-in-1 Gerät von Nikon hat man solche Probleme nicht mehr und das lästige und teure Entwickeln der Fotos als Dias fällt auch weg. Die Qualität der Fotos beim Aufnehmen wird durch eine Auflösung von 12,1 Megapixeln, das NIKKOR-Weitwinkelobjektiv mit fünffachem Zoom und die intelligenten Porträtfunktionen, wie „Blinzelwarnung“ und „Lächel-Auslöser“ gewährleistet. Doch die Coolpix S1000pj macht nicht bei Fotos halt – auch Videos kann sie aufnehmen und anschließend die Clips als Beamer auf eine geeignete Fläche werfen.

Der interessanteste Aspekt dürfte aber der integrierte Projektor sein, der Filme und Fotos in einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln wiedergibt. Der Beamer mit einem Gewicht von 155 Gramm, einer Breite von 63 Millimetern, 100 Millimeter hoch und 23 Millimeter tief, der dazu noch eine Digicam ist, weiß zu begeistern. Doch sollte man sich unter dem kleinen, handlichen Gerät nicht zu viel vorstellen: Bei zehn Lumen Lichtstärke, die der Projektor schafft, muss man sehr auf die Helligkeit der Umgebung achten. Dies bedeutet auch, dass die projizierten Bilder zwischen 12,5 Zentimeter und einem Meter groß sein können.

Digitalkamera verbunden mit einem Beamer

Nikon hat mit seiner Coolpix S1000pj den Weg geebnet, um zwei der angesagtesten Techniken im Bereich der Fotografie miteinander zu verbinden. Die flache Digitalkamera mit integriertem Beamer ist in einer schwarzen und einer silbernen Variante erhältlich und wird etwa 430 Euro kosten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.