Business to go: Tipps für eine entspannte Geschäftsreise

Geschäftsreisen, womöglich noch in ferne Länder, klingen für Außenstehende zunächst einmal aufregend. Für den Reisenden selbst können sie aber schnell stressig werden – da kann die besuchte Stadt noch so schön sein. Zumal man oft außer Flughafen, Hotel und Konferenzraum wenig von Umgebung zu sehen bekommt. Aber es gibt ein paar Kniffe, um Geschäftsreisen so entspannt wie möglich zu halten.

Die besten Tipps für entspanntes Reisen

1. Packen Sie Ihren Koffer so effektiv wie möglich: Wenn Sie rollen statt falten, sparen Sie Platz. Legen Sie die schweren Sachen nach unten im Koffer. Schuhe werden mit Socken oder sonstigen Kleinteilen gefüllt. Um Falten Sie vermeiden, legen Sie Seidenpapier zwischen Sakkos und Hemden. Wenn trotzdem Falten entstehen, hängen Sie das Sakko oder Hemd gleich nach Ihrer Ankunft auf einen Bügel im Bad. Die Falten verschwinden bei der nächsten Dusche mit dem Wasserdampf.

2. Nutzen Sie den Online-Check-In am Vorabend des Abflugs – so ersparen Sie sich ein erstes Anstehen in einer langen Schlange.

3. Nutzen Sie in Ihrer Wartezeit am Flughafen eine Business- oder VIP-Lounge. Dort können Sie entspannen oder auch arbeiten – beispielsweise eine Präsentation vorbereiten, an einer Rede feilen oder auch E-Mails checken.

4. Achten Sie darauf, dass die von Ihnen genutzten W-LAN-Verbindungen sicher sind. So verhindern Sie, dass wichtige Daten auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop ausspioniert werden können.

5. Halten Sie einen Umschlag oder ähnliches für Belege und andere Spesen-relevante Unterlagen bereit. So gibt’s nach Abschluss der Reise keine unnötige Sucherei. Geschäftsreisen werden von der Steuer gesondert behandelt – informieren Sie sich darüber.

6. Je kürzer die Reise, desto weniger sollten Sie hin- und herfahren müssen. Hotels in unmittelbarer Nähe des Flughafens bieten meist nicht nur komfortable Zimmer, sondern auch Konferenz- und Besprechungsräume – oft zu erstaunlich günstigen Preisen.

7. Sind Sie etwas länger vor Ort, versuchen Sie auszuspannen. Machen Sie Spaziergänge, und versuchen Sie die eine oder andere Sehenswürdigkeit im Zeitplan unterzubringen. Ebenso sollten Sie auf Ihre Ernährung achten, nicht zu tief ins Glas schauen und ausreichend Schlaf bekommen – alles andere schmälert Ihre Konzentrationsfähigkeit.

Fotoquelle:Thinkstock, 177232293, iStock, michaeljung

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.