Bikini Trends 2011: Sportlich und blumige Bademode

Der Bikini ist immer wieder praktisch, da man ihn am Strand mit einem lässigen Tuch oder einer Shorts so kombinieren kann, dass man sich anschließend gleich in ein Strandcafe setzen kann, um einen Eiskaffee zu genießen. Die Bikini Trends 2011 zeigen nicht nur Mut zu Farbe und Mustern, sondern auch zu vielen verschiedenen Formen, wer also nicht gerne im superknappen Höschen herum rennt, kann sich die 50er Jahre High Waist Panties stehen lassen. 

Bikini Trends 2011: Ein Bikini für jeden Typ!

1

Sportlich

Designerin Lisa Marie Fernandez macht es vor, ein simplistischer Sportbikini mit normalem Höschen und Sporttop, damit macht man auch beim Beach Volleyball eine gute Figur. Praktisch ist ein sportlicher Badeanzug auch, weil er definitiv sitzt, eine Sorge, die man gerade beim Bikini ja gerne einmal haben darf. 

2

Blumig

Blumenmuster sind nicht nur bei Kleidern der diesjährige Trend, sondern setzen sich auch in der Bademode fort. Gerade beim Bikini eignet sich der Look auch, da man – entgegen dem Badeanzug – auch sehr gewagte Muster tragen kann, ohne wie eine Tischdecke auszusehen. Neben den erdigen Hippie Tönen sind auch Pastellfarben und knalligere 60er Farbmixe (also gelb/grün oder pink/orange) als Bikini Trends angesagt.

3

80er/90er

Neonfarben und Volants, wer hätte gedacht, dass das jemals wieder in werden würde, tatsächlich gibt es aber diverse Designer, etwa Tori Praver, die die Bikini Trends 2011 damit definieren. Natürlich sollte man sich vor dem Kauf genau überlegen, ob Rüschen für die eigene Figur passend sind (besonders kurvige Damen brauchen diesbezügliche keine Akzente mehr zu setzen, aber schmale Frauen profitieren davon). Ähnliches gilt für die Farben, denn Neon sieht vorwiegend an dunkelhäutigeren Badenixen gut aus, macht blasse Frauen jedoch noch blasser. 

4

Polka Dots und 50er Jahre

Der Rockabilly- oder 50er Jahre Look kommt nicht aus der Mode und steht besonders im Sommer allen Damen, da mit einem Neckholder nicht nur Sicherheit bezüglich des Halts geboten ist, sondern auch noch ein perfektes Dekolte gezaubert wird. Labels wie Rodarte bieten dazu auch noch High Waist Panties an, mit denen man sich vor ein paar Jahren wohl nicht an den Strand getraut hätte, was verwunderlich ist, immerhin kann man sich damit wie Doris Day fühlen.  

5

Maritim

Unsäglich passend sind – logischerweise – Bikinis im Sailor-, bzw. Matrosenlook, also Marine/Weiß gestreift und eventuell mit kleinen Knöpfen. Diane von Furstenberg und Reiss haben diesen Trend schlicht und schön in ihren aktuellen Designs verarbeitet.   

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.