Battlefield 2142 -schöne Aussichten?

Gut kann ich mich noch an meine erste Runde Battlefield 1942
erinnern. Ich war sofort fasziniert von der Freiheit und den Möglichkeiten, die
mir geboten wurden. Ob ich nun als Engineer in einem Tiger das Schlachtfeld
unsicher gemacht habe oder mit einem Jäger auf Panzerjagd gegangen bin, alles
war unglaublich neu und machte wahnsinnig viel Spaß. Schnell war mir klar: das
Spiel wird dich nicht so schnell wieder loslassen. Und damit behielt ich recht –lange,
sehr lange war ich regelmäßig auf den einschlägigen Servern zugange.
 
Als EA dann mit Battlefield Vietnam den ersten inoffiziellen
Nachfolger in die Läden brachte, konnte ich nicht widerstehen. Mit großen
Erwartungen stieg ich in das Spiel ein und wurde bitter enttäuscht. Mal
abgesehen vom grandiosen Soundtrack bot es wenig Neues und war zudem noch stark
fehlerbehaftet. Die Grafikengine des Vorgängers war lediglich ein wenig aufgebohrt
und das Gameplay keineswegs schneller, wie vorher vollmundig angekündigt. Was
blieb war die Enttäuschung und die Gewissheit 45 Euro für einen Staubfänger
ausgegeben zu haben. Ich kehrte zurück zum guten alten BF 42.
 
Die Vietnam-Schlappe war auch dafür verantwortlich, dass ich
Battlefield 2 sehr skeptisch gegenüber stand. Ich habe mich nicht von den
durchweg positiven Testberichten der Fachpresse überzeugen lassen und mit dem Kauf
erstmal gewartet. Bis einige Bekannte mir von ihren Erfahren berichtet hatten: „Das
musst du spielen. Orden, Langzeitmotivation durch neue Waffen, geile Grafik…“,
und so weiter, und so weiter. Das klang doch sehr überzeugend. Also rein in den
Laden und gekauft.
 
Damit war Battlefield 1942 endgültig verschwunden von meinem
Bildschirm. Ich hatte einen würdigen Nachfolger gefunden. Seitdem tummele ich
mich fast täglich auf den virtuellen Schlachtfeldern immer auf der Jagd nach
neuen Auszeichnungen und Waffen.
 
Und jetzt kündigt EA bereits eine weitere Fortsetzung an:
Battlefield 2142. Dabei scheinen sich die Entwickler wirklich Mühe gegeben zu
haben. Es winken einige Neuerungen: flexible Ausrüstung, frische Grafik und
neue Spielmodi. Bei dem „Titan Mode“ zum Beispiel kommen große fliegende
Einsatzbasen zum Einsatz, die es mit aberwitzigen Methoden zu erstürmen gilt. Die Waffensysteme sind dem
Zeitalter angepasst. Es kommen Mechs, Drohnen und EMPs zum Einsatz. Die ersten
Ingamevideos sehen schon recht nett aus…
 

Mal sehen, ob ich dieses Mal sofort zugreife. 

Eine Meinung

  1. Das Video macht auf jeden Fall schonmal sehr viel Hunger auf mehr…ich denke ich werde zuschlagen sobald das Spiel raus ist.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.