Bahnreisen durch Europa: Die schönsten Reisestrecken mit dem Zug

Der Vorteil am Reisen mit dem Zug ist der, dass man die zurückgelegte Strecke regelrecht spüren kann, Eindrücke, die man gesehen hat plus die Zeit, die vergangen ist, geben einem ein Gefühl für die zurückgelegte Strecke. Und das ist wunderschön. Zwar ist man mit dem Flugzeug auf jeden Fall schneller am Ziel, aber für Leute, die das Reisen an sich und als Erfahrung lieben, sind Zugreisen die ideale Wahl. Wenn ich aus dem Flieger steige, brauche ich oft sehr lange, um zu bemerken, dass ich woanders bin. Denn wie sagt man so schön: Die Seele braucht länger zum Reisen. Wenn ich aber aus dem Zug steige, weiß ich, dass ich angekommen bin.

Hier stelle ich Ihnen die schönsten Bahnreisen durch Europa vor.

Preise und weitere Reisedetails können Sie beispielsweise auf dieser Homepage nachschlagen.

Bahnreisen durch Europa: Die Top 10

1

West Highland Line

Bereits zum zweiten Mal wurde die „West Highland Line“ vom Magazin „Wanderlust“ zur schönsten Bahnstrecke der Welt gewählt. Sie führt von Glasgow aus durch eine der landschaftlich wildesten und einzigartigen Strecken Schottlands. Bekannt durch Filme wie „Trainspotting“ (Corrour Station) oder Harry Potter (Glenfinnan Viadukt) ist sie eine der bekanntesten und populärsten Bahnstrecken überhaupt.
Route: Glasgow – Fort William – Glenfinnan – Mallaig.
2

Inlandsbanan

Auf seiner Strecke von Gällivare (Lappland) über Östersund und Mora bis nach Kristinehamm (Värmland) durchquert die Inlandsbahn in drei Tagen weite Teile noch unberührter Natur des schwedischen Binnenlandes. Die 1.300 km lange Strecke führt vorbei an überwältigenden Wasserfällen und Seen und es kommt schon mal vor, dass man Bären, Elche und Rentiere zu Gesicht bekommt.
Routen:Gällivare (Norden) – Jokkmokk – Arvidsjaur – Östersund
Östersund – Sveg – Orsa – Mora
Mora – Filipstad – Kristinehamm (Süden).
Weitere Informationen bekommen Sie hier und hier.
3

Tirrenica Meridionale

Diese wunderschöne Strecke führt entlang der italienischen Westküsten von Rom nach Palermo. Dabei durchfährt sie eine mediterrane Küstenlandschaft mit Blick auf Europas aktivstem Vulkan und durch Überreste einer 2000 Jahre alten Zivilisation. Hinter Rom legt man einen Teil parallel zur antiken Via Appia zurück und nach zwei Stunden erreicht man die pittoreske Amalfiküste. Nach Sizilien kommt man mit einer der letzten Eisenbahnfährten Europas.
Route: Rom – Latina – Formia – Sessa Aurunca – Neapel – Pompeji – Salerno – Paola – Villa San Giovanni/Messina/Reggio di Calabria – Palermo (916 km, ca. 11,5 Stunden).
Weitere Informationen bekommen Sie hier.
4

Pinienzapfenzug

Der Pinienzapfenzug, auch bekannt als „Train des Pignes“, fährt in Südfrankreich. Seinen Namen verdankt der Pienienzapfenzug seinem Tempo, denn damals sollte es wegen der vielen Höhenzüge möglich gewesen sein, nebenher Pinienzapfen zu sammeln, und entweder die Kerne zu essen, oder sie als Brennmaterial für die damalige Dampflok zu verwenden. Der Pinienzapfenzug führt durch landschaftlich reizvolle Bergregion der Provence entlang an wilden Bergflüssen und Arkaden Viadukten hinunter nach Nizza. Ohne Zweifel gehört diese 150 km lange Bahnstrecke zu den schönsten Bahnreisen durch Europa. Insgesamt gibt es 15 feste Stationen, aber auf Wunsch hält der Pinienzapfenzug an 48 weiteren Haltepunkten. Route: Nizza – Annot – Digne-les-Bains (ca. 150 km in 3 Stunden)
Weitere Informationen bekommen Sie hier.
5

Bayerische Zugspitzbahn

Seit acht Jahrzehnten bringt die Zugspitzbahn ihre Gäste in nostalgisch restaurierten Bahnen aus dem Originalbestand von Garmisch-Partenkirchen auf die Zugspitze, Deutschlands höchsten Berg auf 2962 m. Auf der 19 km langen Strecke überwindet sie 838 Höhenmeter. An guten Tagen kann man von der Zugspitzplatt bis zu 260 km weit sehen. Das wunderschöne Panorama kann man von einem Restaurant aus oder bei einer Skiabfahrt bewundern. Route: Garmisch – Grainau – Zugspitze 19 km.
Weitere Informationen bekommen Sie hier.
6

Höllentalbahn im Schwarzwald

Die Höllentalbahn führt von Freiburg im Breisgau durch das Höllental nach Donaueschingen durch Bahnhöfe wie „Kirchzarten“, „Himmelreich“, „Titsee“ oder „Hirschsprung“. Die Passagiere erleben den südlichen Schwarzwald aus einer außergewöhnlichen Perspektive, die Fahrt entlang des berühmten Hirschsprungfelsen und die Überquerung der Ravennaschlucht auf dem 40m hohen Viadukt wird jedem Fahrgast in Erinnerung bleiben. Route: Freiburg – Himmelreich – Hinterzarten – Titisee – Donaueschingen 76 km / 19 km. Weitere Informationen bekommen Sie hier.
[youtube 4cIaDW8ta4s&feature=related]
7

Majestic Imperator

Die Fahrt mit dem Majestic Imperator gehört bestimmt zu eine der imposantesten Bahnreisen durch Europa, denn Sie reisen in einer Nachbildung des ursprünglichen Hofsalonzugs von Kaiser Franz Joseph I. und seiner Frau Elisabeth aus dem Jahr 1891. Die nachgebauten 6 Waggons mit insgesamt 150 Plätzen sind hochwertig ausgestattet und an Bord kann kaiserlich gespeist werden. Die Reise beginnt auf einem roten Teppich zum Zug und Willkommensdrink in, wie kann es auch anders sein, Wien. Routen:
  • Wien – Gmünd – Tabor – Prag
  • Wien – Melk – Salzburg
  • Wien – Sopron – Györ – Budapest Nyugati

Weitere Informationen bekommen Sie hier.

8

Dovrebahn

Die Dovrebahn verbindet die norwegische Hauptstadt Oslo durch das Tal „Gutbrandsdale“ mit Trondheim und führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft, u.a. den Nationalpark Fokstumyra und dem Mjøsa-See, dem größten Binnensee Norwegens, bei einem Höhenunterschied von 960 m. Der höchste Bahnhof der Dovrebahn liegt 1017 m über dem Meer. Route: Oslo – Lillehammer – Dombås – Trondheim (485 km).
Weitere Informationen bekommen Sie hier.
9

Flåmsbahn, Norwegen

Mit nur 20 km ist die Fahrt mit der Flamsbahn eine der kürzesten Bahnreisen, doch dafür eine der schönsten in Norwegen. Sie beginnt mit dem kleinen Ort Flam, der fast am Ende des längsten Fjords der Welt liegt und führt auf 865 m Meereshöhe durch traumhafte umliegende Berge und Täler. Außerdem gehört sie zu eine der steilsten Bahnstrecken der Welt.
Weitere Informationen bekommen Sie hier.
[youtube ctP6F2bFoDU]
10

Dreiseenbahn

Etwa genauso kurz aber schön ist die Strecke mit der Dreiseenbahn. Den Namen erhielt sie durch die drei Seen, die an der Bahnlinie liegen: Der Titisee, der Windgfällweiher und der Schluchsee. Im Volksmund auch „Ewigkeitslinie“ benannt, weil sie bereits 1912 geplant war und erst 1926 eröffnet wurde, führt sie durch reizvolle Landschaften des Hochschwarzwalds ganz ohne Tunnel. Im Sommer sind Fahrten mit dem Dampfzug möglich. Weitere Informationen bekommen Sie hier.

2 Meinungen

  1. Ich finde mit dem Zug reisen super toll da man im Zug besser in diese Urlaubsstimmung kommt! Kann ich nur emfehlen. 🙂

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.