Arthritis: Entzündliche und akute Gelenkerkrankung

Die akute Arthritis, eine Form dieser Gelenkerkrankung, besteht dann, wenn die Ursache bakterielle Veränderungen in den Gelenken sind.

Diese Form der Entzündung kennen Mediziner und Betroffene auch unter dem Begriff Gelenkempyem. Davon abzugrenzen sind die folgenden Arten der Arthritis, die nicht durch Keime im Gelenk entstehen, sondern andere Ursachen haben und dennoch zu den rheumatischen Erkrankungen gehören:

  • Rheumatoide Arthritis (Rheuma)
  • Gicht (Arthritis aufgrund von Störungen im Stoffwechsel)
  • Arthrose (Ursache ist mechanische Überlastung)

Symptome der akuten Arthritis

Die akute Arthritis entsteht durch Keime im Gelenk, die eine – meistens eitrige – Entzündung hervorrufen. Da eine Entzündung direkt im Gelenk besteht, äußert sich diese auch außerhalb durch Wärme an den betreffenden Stellen sowie Rötungen, Schmerzen und Schwellungen.

Aufgrund der Schmerzen und vor allem aufgrund der Entzündung ist die Bewegung in den betroffenen Gelenken stark eingeschränkt. Wenn das Gelenk an der Oberfläche liegt, ist ein Gelenkerguss spürbar, ansonsten über Sonografien darstellbar. Das Bild zeigt eine Arthritis im Finger. Hier sind die angesprochenen Einlagerungen und Schwellungen deutlich zu sehen.

Bakterielle Arthritis : Behandlung und Krankheitsverlauf

Da es sich bei den Ursachen der entzündlich-bakteriellen Arthritis um Keime handelt, werden diese in der Regel zunächst durch Antibiotika behandelt. In jedem Fall muss, um die richtige Antibiotikatherapie anzustreben, ein Antibiogramm vorliegen.

Gerade bei Gelenkergüssen muss das Gelenk punktiert werden. In der Regel kann die Entzündung durch eine kombinierte Therapie behoben werden, wenn nicht noch weitere Aspekte wie Prothesen, Zelltrümmer oder ähnliches die Behandlung der Symptome erschweren.
Hilfe findet man zu dieser Krankheit, die zum Formenkreis des Rheuma gehört, auch bei der deutschen Rheumaliga.

9 Meinungen

  1. Hallo, ein sehr schönes Gewinnspiel! :-)Ich werde im Februar wieder in Scuol (Unterengadin in der Schweiz) sein, um dort vor allem mit alpiner Abfahrt ein paar Pfunde loszuwerden. Auf die 500 kcal pro Stunde werde ich aber wohl nicht kommen ;-)GrüßePatrick

  2. Ich würde furchtbar gern mal in Tirol Wintersport machen, ich glaube Langlauf wäre das Beste für mich, weil bei zuviel Bergen fürchte ich mich immer. Damit käme ich dann vielleicht auch mal den überflüssigen Pfunden an Bauch und Beinen entgegen.

  3. Ich gehe immer im Harz Wintersport machen.

  4. Super Gewinnspiel!! Also ich werde Ende März nach Innsbruck reisen um dort eine ganze Woche jeden Tag von morgens bis abends Snowboard zu fahren!Darauf freu ich mich schon das ganze Jahr!

  5. Ich werde nach Winterberg fahren 😉

  6. ist ja super so abzunehmen!!!

  7. Ich werde wohl, wenn es zeitlich hinkommt, mal für 2-3 Tage nach Winterberg, um dort Ski zu fahren (-:

  8. Tolle Aktion von Euch, so eine Brille hätte ich sicher auch gerne 🙂
    Zum ersten Mal ausprobieren würde ich sie sicherlich in Winterberg, ist einfach so schön nah 🙂

  9. in Braunlage laufen die Schneekanonen wieder auf Hochtouren. Der Winter kehrt zurück, erstmal mit frostigen Temperaturen. Aufatmen bei allen Wintersportlern. Die Skier können wir wieder rausholen für den zweiten Teil Winter 2011. bg 😉 Dirk

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.