Abhörsicher: iPhone-Besitzer können jetzt verschlüsselt telefonieren

Frau mit Smartphone

Vielen Smartphonebesitzern ist es egal, ob sie gegebenenfalls abgehört werden, da sie nichts zu verbergen haben beziehungsweise nicht in der Öffentlichkeit stehen. Dennoch ist das Interesse am verschlüsselten Telefonieren groß und mittlerweile könnte schon jeder sein ganz eigenes Kanzlerhandy besitzen.



Nun auch mit dem iPhone möglich

Sollten Sie nach Lösungen gesucht haben, Ihr Smartphone vor unbefugten Zuhörern zu schützen, fanden Sie dafür bislang nur diverse Tools für Android-Geräte. Von Open Whisperer Systems gibt es die bislang bekannteste Anwendung namens RedPhone. Die App ist gratis und kann dank eines offenen Quellcodes auch von Skeptikern gerne selbst unter die Lupe genommen werden. Das neue Gegenstück dazu nennt sich Signal und funktioniert auf allen iOS-Systemen ab Version 7.0. Auch diese App ist kostenlos und quell-offen. Besonders praktisch daran ist die plattformübergreifende Verschlüsselung, sodass Sie nicht dieselbe App wie der Gesprächspartner benötigen, um absolut abhörsicher zu telefonieren.

Funktion und Schwächen

Signal und RedPhone machen selbst einigen kostenpflichtigen Lösungen wie zum Beispiel vom Provider Vodafone Konkurrenz (12 Euro Monatsgebühr) und nutzen mit AES 128 und dem ZRTP-Protokoll fast die gleiche Verschlüsselungstechnik. Telefoniert wird wie zu erwarten nicht über das konventionelle Mobilfunknetz, sondern über das Internet. Wird dafür eine stabile WLAN-Verbindung genutzt, geht die Tonqualität in Ordnung, was bei einer 3G-Verbindung allerdings nicht immer der Fall ist. Im Grunde genommen basiert vieles auf der VoIP-Technik: So entstehen auch keine verwertbaren Metadaten und es kann auch nicht nachverfolgt werden, welchen anderen Signal-User Sie kontaktiert haben.

Sicher, aber noch nicht fit für den Alltag

Abhörsicher zu telefonieren ist selbst für den einfachen Bürger keine uninteressante Sache. Alles was Sie dazu benötigen, sind ein iPhone oder Android-Smartphone und die dazugehörige Applikation. Mit einer Datenflat verursacht das Ganze auch keine Zusatzkosten, wobei mobiles Internet heute leider noch nicht überall schnell genug für VoIP ist. Sollten irgendwann die Datenstandards HSPA+ und Long Term Evolution flächendeckend ausgebaut sein, wird in Zukunft Expertenprognosen zufolge jeder Zweite abhörsicher telefonieren.


Bildurheber: Thinkstock, iStock, FotoimperiyA

Das könnte Sie auch interessieren:
Machen Sie Ihr Haus smarter – die besten Technik-Gadgets für Ihr Smartphone

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.