65-jähriges Jubiläum: Sondermodell Land Rover Defender LXV

65 Jahre Land Rover: Für die britische Geländewagen-Ikone war dieses Jubiläum Grund für eine große Feier. So fanden sich am Dienstag, auf den Tag exakt sechseinhalb Dekaden nach der Präsentation des ersten Land Rover-Modells unweit vom Stammwerk Solihull über 150 historische Fahrzeuge ein.

Geburtstagsparty und Präsentation des Defender LXV am Stammwerk Solihull

Methusalem der vorgefahrenen Land Rover Modelle war die legendären Nummer 1 – der Vorserien-Land Rover mit dem Kennzeichen „HUE 166“. Exakt diese Buchstaben trug dann auch die Geburtstagstorte, die ein Mitglied der Royal-Navy-Kunstflugstaffel „Black Cats“ per Helikopter standesgemäß per Hubschrauber einflog. Mehr als 150 Land Rover Oldtimer kamen nach Packington Estate, dem ersten Land Rover-Testgelände nahe des Werks Solihull. Hier mussten sich bereits 1947 die frühesten Prototypen 1947 im Gelände bewähren wie in den späten 1960er-Jahren auch der Range Rover, der Begründer der Kategorie der Luxus-Geländewagen.

Land Rover Defender LXV kommt in zwei Längen

Auf der Party wurde außerdem noch ein attraktives Geschenk präsentiert: Die Sonderedition Land Rover Defender LXV. Der jüngste Ableger des Ur-Land Rover wird ab Herbst in Deutschland verfügbar sein. Römisch „LXV“ steht für 65 – die Bezeichnung impliziert an, dass der heutige Defender seine Herkunft direkt auf den vor 65 Jahren vorgestellten Markenbegründer zurückführt. Das Sondermodell LXV rollt in einer limitierten Auflage von 130 Exemplaren auch in die Showrooms der deutschen Land Rover Händler – als kurzer Defender 90 beziehungsweise als langer Defender 110 Station Wagon und in den klassischen Farben „Santorini Black“ oder „Fuji White“.

Land Rover spendiert dem Defender LXV Twotone-Lack

Mit den Karosserielackierungen des Land Rover Defender LXV kontrastieren das in „Corris Grey“ gehaltene Dach, die ebenso gespritzten Scheinwerfereinfassungen, der Kühlergrill sowie die markanten, grau glänzenden 16-Zoll-Alufelgen im „Sawtooth“-Look reizvoll. Aufkleber mit LXV-Emblem und auf Wunsch dem Union Jack komplettieren den Auftritt der Defender-Sonderedition. Auch im Interieur gibt sich die Jubiläumsedition betont festlich. So kommt der Land Rover Defender LXV mit exklusive Ledersitze in „Ebony“, die LXV-Prägungen in den vorderen Kopfstützen schmücken. Zudem sorgen orangefarbene Ziernähte an Sitzen, Volant und Staufachdeckel in der Mittelkonsole sowie der Armaturenträger in „Corris Grey“ für gesteigerten Chic.

Bildunterschrift: „Der neue Land Rover Defender LXV © Land Rover Deutschland GmbH“

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.