10 x Zitronensaft: Tipps für den Haushalt, die Figur und mehr

Wer mit einer „goldenen Zitrone“ geehrt wird, bekommt höchstens einen Spottpreis und auch wenn man „mit Zitronen handelt“, hat man meist kein gutes Geschäft gemacht. In Wahrheit jedoch ist die Zitrone, vor allem der Zitronensaft, weit besser als ihr Ruf, kann das altbewährte Hausmittel nicht nur für Körper, Geist und Seele von Nutzen sein, sondern auch als wirksame Allzweckwaffe im Haushalt wahre Wunder vollbringen.

Zitronensaft: Die Top 10

1

heiße oder kalte Zitrone gegen Erkältungen

Im Zitronensaft steckt sehr viel Vitamin C, das stärkt die Abwehrkräfte und ist somit nicht nur während einer Erkältung gut für den Körper, sondern auch als Vorbeugemittel bestens geeignet. Vor allem im Winter, wo frisches Obst oft Mangelware ist, ist der Saft einer halben Zitrone, vermengt mit heißem oder kaltem Wasser und 2 Teelöffeln Honig eine Stärkung für das Immunsystem.

2

Zitronensaft-Diät

Selbst Stars wie Beyoncé schwören auf die Zitronensaft-Diät, bei der man sowohl morgens als auch abends ein Glas Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone zu sich nimmt – und ansonsten aufs Essen verzichtet. Grund dafür ist, dass sowohl Zitronensaft als auch Wasser natürliche Mittel sind, die das Verdauungssystem anregen als auch entschlackend wirken. Außerdem wird dem Zitronensaft eine hungerstillende Wirkung nachgesagt.

3

Aufheller für die Haare

Wer seine Haare auf natürliche Art und Weise etwas aufhellen möchte, kann ebenfalls auf Zitronensaft zurückgreifen. Dabei einfach die nassen Haare mit dem Saft der Citrusfrucht beträufeln, sich für eine Stunde in die Sonne legen, und danach gründlich ausspülen. Doch Vorsicht, die Säure greift die Haare an, deswegen nach dem Sonnenbad am besten die Haare mit einer Intensivkur pflegen, und die Aufhellungskur nur alle zwei Wochen anwenden.

4

Kater-Killer Zitronensaft

Wenn man mal wieder zu tief ins Glas geschaut hat, und der Kopf am nächsten Tag richtig dröhnt, kann der Saft der Zitrone wahre Wunder vollbringen. Einfach den Saft einer halben Zitrone mit einem Espresso vermengen und weg damit – was die Kopfschmerzen nach einer halben Stunde ebenfalls sein werden.

5

Fleck-weg mit Zitronensaft 1: Rostflecken

Ein wahres Wundermittel im Haushalt ist Zitronensaft in Verbindung mit Salz. Wer Rostflecken auf der Kleidung hat, kann diese mit dieser natürlichen Fleck-weg-Mischung wieder sauber und rein erstrahlen lassen. Dazu die schmutzige Stelle erst in kaltem Wasser spülen, danach die Mischung auf den Fleck geben und für die größte Wirksamkeit am besten über Nacht einwirken lassen. Danach die Kleidung noch einmal im normalen Waschgang in der Maschine mitwaschen – und die Flecken gehören der Vergangenheit an.

6

Fleck-weg mit Zitronensaft 2: hartnäckige Flecken

Auch auf hellen Teppichböden kann Zitronensaft als Fleckenlöser wirken. Hierbei ebenfalls die Flüssigkeit auf dem Fleck erst einweichen lassen und anschließend mit Wasser gründlich auswaschen. Doch Vorsicht bei dunklen Teppichböden, denn die aufhellende Wirkung der Zitronensäure kann dabei zu unschönen Flecken im Teppich führen.

7

Abschminktipp

Wer gerade seine Abschminktücher vergessen hat, oder natürliche Kosmetik-Mittel bevorzugt, wird den Saft der Zitrone lieben. Einfach einen Spritzer Zitronensaft mit ein wenig Milch vermischen, ein Wattepad darin tränken und als Abschmink-Lotion verwenden. Allerdings die Augenpartie aussparen, und bei trockener Haut nicht allzu oft verwenden, da die Säure der Zitrone die Haut austrocknen kann.

8

Entzündungshemmer

Egal ob eine Entzündung im Mund- oder Rachenbereich vorliegt, man sich eine Blasenentzündung eingefangen hat oder einen entzündeten Muskel hat – all dem kann mit Zitronensaft Abhilfe geschafft werden. Der Zitronensaft wirkt sowohl blutverdünnend als auch entzündungshemmend und kann als erstes Genesungs-Mittel eine natürliche Alternative zu Antibiotika sein. Einfach zweimal täglich ein Glas Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone trinken, bzw. bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum mit Zitronensaft mehrmals täglich gurgeln.

9

Messing im alten Glanz

Wenn alter Messingschmuck oder andere Haushaltsgegenstände aus der Kupfer-Legierung matt geworden sind und nicht mehr im alten Glanz erstrahlen, kann der Saft der Zitrone sie wieder wie neu erstrahlen lassen. Dafür einfach die Gegenstände aus Messing mit Zitronensaft einreiben, danach mit klarem Wasser abspülen und abschließend mit einem vorzugsweise weichen Lederlappen polieren.

10

Zitronensaft als Stressbefreier

Wer den Saft einer Zitrone als ätherisches Öl verwenden will, kann so Stress abbauen und klarere Entscheidungen treffen. Dem ätherischen Zitronenöl wird eine stresslindernde Wirkung auf die Psyche nachgesagt, und schafft einen klaren Kopf.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.