Vom Marketing zur Marke (für Männer)

Du gehst auf eine Party und siehst eine attraktive Frau auf der anderen Seite des Raumes. Du gehst zu ihr und sagst: „Hallo, ich bin großartig im Bett, wie wär’s mit uns?“

Das nennt man Direct Marketing.

Du gehst auf eine Party und siehst eine attraktive Frau auf der anderen Seite des Raumes. Du gibst einem Freund einen Zehn-Euroschein. Er steht auf und sagt: „Hallo, mein Freund dort hinten ist großartig im Bett, wie wär’s?“

Das ist Werbung.

Du gehst auf eine Party und siehst eine attraktive Frau auf der anderen Seite des Raumes. Du gibst zwei Freundinnen von Dir einen Zehn-Euro-Schein, damit sie sich in Hörweite der Frau stellen und darüber sprechen, wie großartig Du im Bett und wie heiß Du bist.

Das nennt man Public-Relations.

Du gehst auf eine Party und siehst eine attraktive Frauauf der anderen Seite des Raumes. Du erkennst sie wieder. Du gehst zu ihr rüber, frischst ihre Erinnerung auf und bringst sie zum Lachen. Und dann wirfst Du ein: „Hallo, ich bin großartig im Bett, wie wär’s mit uns?“

Das ist Customer Relationship Management.

Du gehst auf eine Party und siehst eine attraktive Frau auf der anderen Seite des Raumes. Du ziehst Deine tollen Klamotten an, läufst herum und spielst Mr. Beschäftigt.
Du setzt Dein bestes Lächeln auf, läufst herum und spielst Mr. Sympathisch.
Du frischst Deinen Wortschatz in Deinem Gedächtnis auf und spielst Mr. Höflich.
Du unterhältst Dich mit sanfter und weicher Stimme, Du öffnest die Tür für alle Frauen, Du lächelst wie ein Traum, Du
verbreitest eine Aura um Dich herum und dann gehst Du zu der Frau und fragst: „Hallo, ich bin großartig im Bett, wie wär’s mit uns?“

Das ist Hard Selling.

Du gehst auf eine Party und siehst eine attraktive Frau auf der anderen Seite des Raumes. SIE KOMMT HERÜBER und sagt: „Hallo, ich habe gehört, dass Du großartig im Bett bist, wie wär’s mit uns?“

Nun, DAS ist die KRAFT DER MARKE.

(die andersrum übrigens genauso gut funktioniert)

No votes yet.
Please wait...

Eine Meinung

  1. Naja, nicht origineller als 98% der Werbung…Schreib lieber mal was gegen diese unsaeglichen „Ich spar jetzt die Mehrwertsteuer-Spots“.Anfangs hatte ich mir vorgenommen keines der Produkte/Marken mehr zu kaufen, bei denen getoent wird, dass einem die MWSt. geschenkt wird (ist ja definitiv eine Luege).Mittlerweile habe ich das Gefuehl ich werde mit dieser Strategie bald verhungern.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*