WoW Himmelsross: Download-Item umgeht selbst die Aschewolke

Das WoW Himmelsross ist als digitaler Download im Blizzard Shop erhältlich. Legt man es in den Warenkorb, erhält man nach Zahlung von 20 Euro für das fliegende Pferd („frisch geboren im Wirbelnden Nether“, wie es in der Produktbeschreibung heißt) einen Zugriffscode, mit dem man dann sein neues Mount im Spiel aktivieren kann.

Gerade das langwierige umherziehen bei einer Quest vergeht so im Flug – und bei Flugreisen mit dem Celestial Steed muss man sich zumindest bei World of Warcraft auch keine Sorgen um die Aschewolke machen.

WoW Himmelsross: erhöhte Reisegeschwindigkeit, umgehen der Aschewolke

Halb durchsichtig und mit von Sternenstaub glitzernden Schwingen, sorgt das Himmelsross bei WoW dafür, dass man bis 310% schneller vorankommt, je nach den Reit-Skills der eigenen Figur und je nachdem, ob man sich im Besitz eines weiteren Reittiers befindet, das zum einen fliegen kann und zum anderen ebenfalls über 310% Geschwindigkeit verfügt.

Rein optisch ist das WoW Himmelsross aber schon ein bisschen gewöhnungsbedürftig, denn anstelle von „Celestial Steed“ wird wohl dem einen oder anderen Gamer eher „My Little Pony“ durch den Kopf gehen. Doch die unglaubliche Nachfrage nach dem Reittier im Blizzard Shop (angeblich warten 140.000 Spieler darauf) wird beim Preis von 20 Euro zum einen sicherlich dafür sorgen, dass man demnächst einige der edlen Glitzerpferde sehen kann und zum anderen, dass Blizzard eine Menge Geld damit machen wird.

Blizzard stellt das Himmelsross zum Download bereit

Dass man mit dem Access Code für das WoW Himmelsross Geld machen kann, hat aber nicht nur Blizzard entdeckt, sondern auch findige Online-Händler. So wird auf die Beliebtheit des Ingame-Items spekuliert und zu horrenden Preisen unter anderem bei Ebay angeboten für diejenigen, die nicht in der Warteschlange versauern möchten.

Ob sich das Schlachtross für das Rollenspiel aber so sehr lohnt, dass man nicht nur definitiv zu viel dafür zahlen muss, sondern sich auch noch auf rechtlich unsicheres Terrain begibt, mag man eigentlich nicht einschätzen.

Beim WoW Himmelsross handelt es sich nicht um ein zeitlich oder von den Stückzahlen her limitiertes Angebot, sondern es kann in immer wieder gebotenen Kontingenten über den Blizzard Shop bezogen werden.

Eine Meinung

  1. Verdient Blizzard nicht bereits genug Geld an WoW?
    13 € pro Monat pro Spieler
    20 – 40 € pro Addon…

    Und jetzt werden auch noch Ingame-Items verkauft?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.