Wenn Polizisten im Flugzeug die Krawatten zücken

Unglaublich was es alles gibt. Der Spiegel schreibt, dass sich zwei
russische Polizisten im Flugzeug über den Tschetschenien-Krieg in die Haare
oder besser in die Krawatten kamen. Anfangs die besten Freunde, tranken sie
einen über den Durst. Während des Flugs nach Sibirien jedoch sprachen sie über
ihre Kriegserlebnisse, bis dem einen Polizisten, ein Oberstleutnant der Miliz,
der Kragen platzte. Er begann seinen Saufkumpan mit dessen eigener Krawatte zu
würgen. Als
eine Stewardess den Streit zu schlichten versuchte, drohte der Offizier, das
Flugzeug mit 150 Menschen an Bord zum Absturz zu bringen. Das dann wohl mit
mehr als nur Krawattengewalt.

Zwei mitreisenden
Beamten des Zivilschutzministeriums konnten die randalierenden Polizisten
schließlich überwältigen und „ruhig stellen“, wie der Spiegel so schön
schreibt. Der Oberstleutnant muss sich Ende April vor Gericht verantworten.

Auch Polizisten sind
eben nur Menschen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.