UFO Online: Die Alien-Invasion in deinem Browser

Die Menschheit ist mal wieder in Gefahr und es liegt an uns die Welt vor der drohenden Invasion der Außerirdischen zu retten. Im Browserspiel werden wir dazu in die nahe Zukunft versetzt, um dem Konzept ein wenig Glaubwürdigkeit zu verleihen. Mit dem Zusatztitel „Fight for Earth“ schraubt sich die Dramatik ins Endlose.

Gamigo gibt alles, doch so recht mag die Spannung nicht aufkommen. Das Warum soll euch nicht vorenthalten werden.

Ufo Online: Dilettantische Umsetzung trifft langweilige Verschwörungs-Geschichte

Die Erwartungshaltung bei Browsergames bzgl. der Grafik ist grundsätzlich irgendwo um die Jahrtausendwende angelehnt. UFO Online schafft es aber ganz gut diese bei den Charaktermodellen umzusetzen. Wäre da nur nicht diese schrecklich öde Umgebung mit einer merkwürdigen Schwärze. Die Kämpfe zur Befreiung finden nämlich im Inneren von Militärkomplexen statt, diese verfügen bestenfalls über einen Boden auf dem Mann gehen kann, Wände und eine Decke. Letzteres fehlt aber meistens. Eine Decke ist zu sehen, wenn das Spiel aus der Vogelperspektive gespielt wird, das tut man aber eher nicht und so sehen wir die ganze Zeit die Gebäude ohne Decke. Dahinter zieht sich eine schwarze Leere. Man mag den Spieler vielleicht öfter mal für dumm verkaufen wollen, aber fehlte hier das nötige Kleingeld oder steckt dahinter ein tieferer Sinn? Ich kann's mir nicht vorstellen.

[youtube zKRbAIJoaKg]

Die Unity Engine kann das doch auch in schön. Bestes Beispiel ist Tiger Woods PGA Tour Online.. Hübscher Rasen und Umgebung, dazu sogar beachtliche Lichteffekte. Licht mag vielleicht ein Mangel sein, dass die Umgebung dann aber derart langweilig ausgeleuchtet wurde, zeugt von einer lieblosen Umsetzung. Als hätte man mit den Charakteren begonnen viel Herzblut reinzustecken und auf der Hälfte gemerkt, dass man dann doch nicht so recht Lust hat das Spiel zu vollenden. Übrigens wird Jagged Alliance Online auch auf der gleichen Engine aufbauen und macht jetzt schon bereits einen besseren Eindruck als es UFO Online jemals machen wird. Okay, jetzt aber nochmal was zur Geschichte.

Frisch aus der Klapsmühle

Also nochmal von vorne. In UFO Online spielen wir einen Söldner, der den bösen Aliens auf die Schliche gekommen ist und jetzt herausgefunden hat, dass sie mit ihrer Lügenpropaganda über all die Jahre eine Invasion vorbereiten. Die beginnt dann auch in irgendwelchen abgelegenen Militärarealen. Dabei schießen wir auf hässliche Monster, die von einer KI angetrieben werden, die kaum dümmer sein kann. Rennen uns die Viecher doch direkt vor der Nase herum und machen keinen Anstand auszuweichen. Gut, so ist das Spiel wenigstens schneller vorbei. Gespielt werden kann ab sofort, doch wer sich dazu hinreißen lässt, sollte entweder zuviel Zeit haben oder sich vorher ein paar Bierchen hinter die Binde kippen. Anders ist der Terrormix aus schlechter Grafik und mieser Story kaum zu ertragen.

Eine Meinung

  1. Hört sich super an. Danke für die Infos!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.