Übergangsfrisuren – Von Kurz auf Lang und trotzdem gut gestyled

Wer beispielsweise viele Wirbel hat benötigt Übergangsfrisuren, die speziell darauf Bezug nehmen und sich an die natürlichen Gegebenheiten anpassen. Was es heißt, auf der Suche nach einer Übergangsfrisur zu sein, die jeden Tag gut sitzt und einen nicht gleich wieder in die Kurzhaarfrisur zurückwirft, weiß ich nur zu gut.

Gerade die Zeit, wenn die Haare über die Ohren wachsen, ist sehr schwierig. Föhnt man sie rund, kann das schnell das Gesicht sehr breit wirken lassen aber wohin damit? Ein Möglichkeit und eine gute Übergangsfrisur für den Abend oder feierliche  Anlässe  ist das Zurückgelen. Aber man möchte ja auch nicht immer im Wet Look rumlaufen. Meine Übergangsfrisur bestand daraus, die  Haare in dieser Zeit einfach hinter die Ohren zu klemmen.

Übergangsfrisuren von mittel kurz auf lang

Ist das Haar erst einmal über die Ohren gewachsen, geht es nur noch bergauf, denn so langsam verwandelt sich der Schopf dann in einen Minibob. Wichtig dabei: Am besten auf eine zu kurze Ponypartie verzichten, da das sehr schnell mal nach Prinz Eisenherz aussieht. Besser ist es, die Haare zunächst mal auf eine Länge wachsen zu lassen. Der universelle Bob mit gleichen Längen ist nämlich eine optimale Übergangsfrisur. Er kann Ausgangspunkt für pfiffige Schnitte sein oder aber einfach nur der Startpunkt, um die Haare richtig lang wachsen zu lassen.

Styling bei Übergangsfrisuren

Wer Wirbel oder gewellte Haare hat wird das kennen: Die Haare liegen einfach jeden Tag anders und wollen irgendwie nie  so, wie man selbst. Kurze Haare lassen sich leichter stylen und wer das öfter mit Stylingprodukten getan hat, sollte dies auch weiterhin tun. Was für kurze Haare gut ist, kann im Falle der Übergangsfrisuren auch hilfreich sein: Ich benutze weiterhin Crude Clay von Sebastians, jetzt nur entsprechend weniger, denn die Haare müssen ja nicht mehr „stehen“, sondern einfach nur gehorchen.

Dazugekommen ist jetzt außerdem wieder ein Produkt für mehr Volumen. Das Problem hatte ich mit meinen kurzen Haaren nie, aber je länger der Schopf desto mehr offenbart sich wieder die feine Struktur. Darüber hinaus können beim Styling für Übergangsfrisuren auch Glätteisen und Rundbürste sehr nützlich sein. Das kommt natürlich immer auf die Frisur selbst und auf die  Struktur der Haare an und auf die Laune, aber zu Hause haben sollte man solche Dinge in jedem Fall.

3 Meinungen

  1. Hi,

    ich hab das Problem, dass ich mir irgendwann mal einen Pony hab schneiden lassen und den nicht mehr lang bekomme, jedesmal bin ich im Übergabg, bevor man die Haare hinter die Ohren bekommt total genervt und geb auf, greif also wieder zur Schere.

    Habt ihr einen Tipp wie ich das vermeiden könnte?
    Tschühüß

  2. Hallo! Welches Produkt für mehr Volumen verwendest du denn?

  3. Hey =)

    nimm einfach ein klämmerchen un mach deine ponyhaare nach hinten…solange bis du sie hinter die ohren machen kannst hat mir auch geholfen 😛
    bin gerade dabei meine haare wachsen zu lassen ne qual mit locken 😀
    habt ihr ein paar tipps für mich ?

    danke :-* jacquii

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.