Skoda Yeti Monte Carlo ab sofort bestellbar

Neues Skoda Yeti-Familie Sondermodell: Der Yeti Monte Carlo huldigt der reichen Motorsportgeschichte der Tschechen mit einem betont dynamischen Auftritt. Der umfangreich ausgestattete Skoda Yeti Monte Carlo ist ab 23.990 Euro bestellbar.

Nach dem Fabia Monte Carlo und dem Citigo Monte Carlo geht nun die dritte Monte Carlo-Sonderedition an den Start. Der Skoda Yeti Monte Carlo basiert auf der Ambition Ausstattung und bietet gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell bis zu 1.405 Euro Kundenvorteil. Schwarz ausgeführte Karosseriebereiche wie Kühlergrill und Dach, Außenspiegelkappen und Schwellerverkleidungen verhelfen dem kompakten Skoda SUV zu einem sportlicheren Auftritt. Dazu tragen auch die markanten Front- und Heckschürzen sowie das Auspuffendrohr in Edelstahloptik bei. Serienmäßig guckt der Yeti Monte Carlo mit Bi-Xenon-Scheinwerfer samt dynamischem Kurvenlicht und Nebelscheinwerfern. LED-Rückleuchten und 17-Zoll-Alufelgen in Schwarz sorgen für weiteren Pfiff. Die stets dunkel getönten hinteren Seiten- und Heckscheibe runden den dynamischen Look des Yeti-Sondermodells ab.

Auch der Innenraum des Yeti Monte Carlo wartet mit Motorsport-Features auf

In den Yeti Monte Carlo bringen das Dreispeichen-Sportlenkrad aus Leder, die Pedale im Edelstahllook sowie der Schalt- und Handbremshebel mit Lederelementen und roten Kontrastnähten genauso Rennsportatmosphäre wie Zierleisten in Carbon-Optik und die serienmäßigen Sportsitze. Letztere tragen im Yeti-Sondermodell exklusive Monte Carlo-Sitzbezüge, die markante Akzente in Rot und Perlgrau setzen. Die sportliche Erscheinung geht beim Skoda Yeti Monte Carlo auf überzeugende Weise mit bestem Komfort einher: Die vorderen Sitze sind beheizbar, vorn wie hinten schließen und öffnen die Fenster elektrisch, auch eine Klimaautomatik befindet sich ab Werk an Bord.

Skoda Yeti Monte Carlo mit je drei Benzinern und Selbstzündern erhältlich

Der Skoda Yeti Preis start beim Monte Carlo mit 23.990 Euro für 77 kW/ 105 PS starken 1.2 TSI Turbobenziner. Alternativ zur Sechsgang-Handschaltung ist gegen Aufpreis ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe verfügbar. Darüber rangiert der 1.4 TSI mit 90 kW/122 PS, den die Skoda Händler mit den gleichen Getrieben anbieten. Kraftprotz der Monte Carlo Benzinermodelle ist der Yeti 1.8 TSI 4×4. Handgeschaltet mobilisiert der Allradler 118 kW/160 PS, mit dem Sechsgang-DSG sind es acht Pferde weniger. Das 2.0 TDI-Programm startet mit 81 kW/110 PS einem Fünfgang-Schaltgetriebe; die gleichstarke Allradversion kommt mit sechs Vorwärtsgängen. In Kombination mit Vierradantrieb steht für den Yeti Monte Carlo neben dem 103 kW/140 PS starken TDI auch der Topdiesel mit 125 kW/170 PS zur Wahl. Die Handschaltung und das DSG haben hier jeweils sechs Gänge. Der 140-PS-TDI ist auch als frontgetriebene Green tec-Version zu bekommen.

Bilder: ©Škoda Auto Deutschland GmbH

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.