Rover verkauft!

Die Shanghai Automotive Industry (SAIC) übernahm für umgerechnet 16,2 Millionen Euro die Rechte an der Marke Rover. Die SAIC hatte zuvor auch versucht, die Rechte an MG Rover zu erwerben, war aber in einem Bieterduell gegen das ebenfalls aus China stammende Unternehmen Nanjing Automobile Group unterlegen.

Neben den Rechten den Namen Rover zu verwenden erhällt die Shanghai Automotive Industry die Lizenzen, um die Modelle 25 und 75 zu produzieren. Aktuell baut die SAIC bereits Fahrzeuge in Kooperation mit General Motors (GM) und Volkswagen. Nun will man aber selbstständig ein Fahrzeug bauen, geplant ist der Rover 75. Er soll auch nach Europa exportiert und zunächst in Großbritannien angeboten werden.

Vielleicht schafft es die Marke Rover mit Hilfe der SAIC zu mehr Ansehen und besserer Qualität, was in der Vergangenheit ja nicht immer der Fall war. Im Bild zu sehen ist übrigens ein MG Rover 75 Coupé Concept.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.