OKCupid: Infos und Tipps, damit sie auf der Kontaktbörse ihren Traumpartner finden!

OKCupid hat unter den vielen Angeboten an Flirt und Datingportalen einen sehr guten Ruf, was vor allem an dem besonderen System liegt, wofür der Online-Anbieter kein Geld verlangt, außer man bestellt den erweiterten Dienst. Zudem gibt es das Portal auch als App – für das Flirten unterwegs!

OKCupid: Was wird benötigt?

  • PC oder Laptop
  • Photos
  • Internet

 

OKCupid: So funktioniert's!

1

Profil erstellen

Auf OKCupid kann man sich kostenlos ein Profil mit Photos, eigenen Vorlieben, Hobbys, Erfahrungen in der Liebe und anderen persönlichen Daten erstellen. Dieses Profil kann von anderen Singles betrachtet werden. Natürlich hat man auch selbst die Möglichkeit in der Datenbank der Seite nach Traummännern/Frauen zu suchen.

2

Mit Multiple-Choice-Fragen zum Traumpartner

Wer sich für das Portal ein Profil anlegt, beantwortet dann einige Multiple-Choice-Fragen. Die Antworten werden mit denen von potentiellen Traumpartnern verglichen und es entsteht eine Schnittmenge zu anderen Usern, die wohlmöglich zu dem neuen User passen können. Das System schlägt automatisch diese Schnittmenge an potentiellen Partner vor, sodass die Chance per Knopfdruck steigt, den Traummann zu finden.

3

Gute Features für den Fun-Faktor

Duch viele Funktionen, wie zum Beispiel dem Staff Robot, der das Maskottchen des Portals ist, macht die Singlesuche sehr viel Spaß. Der Staff Robot macht Partnervorschläge und merkt sich, ob man zu diesen Singles Kontakt aufnimmt. Dadurch werden die zukünftigen Vorschläge modelliert und die Chancen steigen, dass man den perfekten Traumpartner findet. Des Weiteren gibt es Features wie den Award, mit dem man andere Profile, die einem sehr gut gefallen, auszeichnen kann. Auch kann man anderen Singles problemlos Nachrichten schreiben und so in Kontakt kommen. Oder man erstellt sich eine Favoriten-Liste mit den beliebtesten Singles.

4

Große Vielfalt an interessanten Menschen

Wenn man sich ein Konto auf OKCupid erstellt hat, wird man merken, dass nicht nur Singles, sondern auch polyamore Menschen oder Fremdgeher im Portal unterwegs sind. Hat man keine Lust auf solche Flirts, gibt es die Funktion des Kontaktverbots. Man erstellt eine Liste mit Kritierien, die ein anderer Single erfüllen muss. Ein Manko der Seite ist die Sprache. Das System ist nur in englischer Sprache verfügbar. Natürlich kann man seine Nachrichten oder Profiltexte auch in Deutsch verfassen. Allerdings hat es sich im deutschsprachigen Raum eingebürgert, dass man auf Englisch schreibt.

  Zeitaufwand: 30 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.