Los geht´s! Amsterdam ich komme.

So fast hab ich es geschafft. Noch eine Stunde und ich hebe ab.

Nachdem ich mein Auto in der Nähe des Flughafen geparkt habe (ihr könnts ja mal suchen….und mir ne Nachricht hinterlassen F-PO888), einen Kakao im Starbucks getrunken hab…sitz ich jetzt hier im "Hochsicherheitsbereich" Selbst um meine mitgebrachte Milchschnitte musste ich kämpfen. Die Securities vermuteten hochpotenten Plastiksprengstoff darin.

Ich merke wie sie mich beim langsamen kauen meiner Milchmahlzeit beobachten. Eine falsche Bewegung von mir oder ein Husten und ich werde mit einem finalen "Rettungsschuss" niedergestreckt. Deshalb schreibe ich lieber und esse meine zweite Milchschnitte im Flugzeug.

Aber das beobachten der Sicherheitsschleuse ist ganz interessant. Menschen die sich freuen mal wieder befummelt zu werden…und Fachkräfte die gerne befummeln 😉 So kann sich auch Gerda mal wie ein richtiger Schwerverbrecher fühlen. Ich merk schon der Urlaub hat begonnen. Und leicht erotisch ist es ja auch…wer braucht noch Amsterdam. Nächstes Jahr bleib ich einfach in Tegel – am Flughafen 🙂






Eine Meinung

  1. Na, sitzt Du noch im Flugzeug oder bist Du schon in Amsterdam? Bin schon gespannt auf deinen nächsten Post… liebe Grüße, K

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.