Karussel oder Karussell?

Das „Karussell“ gibt es bereits seit 1620, wenn es auch Vorgänger bereits im Mittelalter gab. Das Wort selbst leitet sich als Bezeichnung für das Fahrgeschäft von eben jenen Vorgängern im Ritterspiel ab, bei denen man versuchen musste, auf einem sich im Kreis drehenden Trainingsgerät mit der Lanze einen Ring zu durchstechen. Dieses Ringelstechen war im italienischen Sprachraum als „carosello“ bekannt, für die Jahrmarktsattraktion etablierte sich entsprechend die französische Ableitung „carrousel“.

Karussell stammt aus dem Französischen und dem Italienischen

Und genau hier liegt vermutlich die Schwierigkeit in der Schreibweise: Die französische Aussprache benötigt in der Tat das Doppel-r, aber lediglich ein s und ein l, damit das Wort genauso ausgesprochen werden kann, wie wir es auch aus dem Deutschen kennen. Das falsche „Karussel“ hat also eine optische Komponente, die dem Lehnwort entstammt.

Gleichermaßen kann man aber die beiden l im italienischen Original entdecken, die dann auch wieder im richtigen, deutschen „Karussell“ auftauchen – es ist also eine Frage der Phonetik, die die Schreibweise in den verschiedenen Sprachen definiert, wenn die Aussprache jeweils ähnlich ist und im jeweiligen Schriftsystem ausgedrückt werden soll.

Das Fahrgeschäft ermöglicht viele Schreibfehler

Im Hinblick auf die Etymologie sind auch die anderen beiden, oft gesehenen und ebenso falschen Varianten „Karrussell“ beziehungsweise „Karrussel“ nachvollziehbar: Auch hier werden Aspekte der Wortherkunft in die deutsche Rechtschreibung eingebaut, die phonetisch nicht unbedingt notwendig sind, geschweige denn von Rechtschreibregeln her richtig. Da der erste Vokal, das a, im Deutschen nicht kurz gesprochen wird, werden hier keine zwei r benötigt, anders verhält es sich aber mit dem Doppel-s hinter dem zweiten Vokal u.

Das Doppel-l schlussendlich zieht die Betonung, die im Deutschen meistens auf der ersten Silbe liegt, an das Ende des Wortes, so dass es der dritte Vokal (e) ist, der in der Aussprache in den Vordergrund gerückt wird. Somit kann auf Deutsch nur „Karussell“ die richtige Schreibweise beim Fahrgeschäft sein.

Weiterführende Links:

http://www.schaustellermuseum.de/

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.