Die Enthaarungscreme – für den Intimbereich und für das Gesicht

Epilieren und die Wachs-Methoden zur Haarentfernung sind vielleicht für einige zu schmerzhaft. Daher ist es optimal, eine Enthaarungscreme zu benutzen. Die Handhabung ist einfach und schmerzlos.

Enthaarungscreme für den Intimbereich

In der Enthaarungscreme sind schwefelhaltige Substanzen (Thioglykolsäuresalze) enthalten. Diese greifen das Protein Keratin an, welches für stabiles Haar sorgt und lösen die Härchen auf. Ein sofortiges Nachwachsen der Haare ist somit nicht möglich. Man trägt die Enthaarungscreme auf trockener Haut auf und lässt sie nach Anwendungsvorschrift einwirken. Danach wird sie mit einem Spatel entfernt und die restliche Creme mit Wasser abgespült.

Enthaarungscreme für das Gesicht

Vorteil: Diese Art der Haarentfernung ist absolut schmerzfrei, solange man sich an die Packungshinweise hält. Die Anwendung ist schnell und einfach und der Preis dieser Enthaarungscremes ist relativ günstig.
Nachteil: Diese Cremes sind recht aggressiv und können Hautirritationen verursachen. Der Effekt hält leide nur 10 Tage.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.