Das etwas späte Kleingedruckte

Im Urlaub fallen einem ja Dinge auf, die man in seiner normalen Umgebung gar nicht mehr wahrnimmt. Schon am Kiosk in unserem Hotel fand ich auf einem Zettel an der Tür, der mit der Überschrift "Shop Policy" versehen war, den Hinweis "No money back to customer's.", was mich zwar belustigt hat, dem ich aber kein allzugroße Bedeutung beima, schließlich sind auch die Hinweise auf Englisch hierzulande bisweilen etwas unglücklich.

Am Flughafen allerdings stutzte ich dann schon, denn das ist ja schon offizieller, wenn da was auf einem Kassenbon steht. Normalerweise kenne ich das so, dass auf einem Kassenzettel irgendeine Danksagung mir zuteil wird, bisweilen erhalte ich auch Informationen über einen Punktestand und die Aufforderung, doch bald wieder hier einzukaufen. Da aber waren Teile des Kaufvertrags, zumindest sehe ich das als Winkeladvokat des Herzens so, wiedergegeben:

Returns are only permitted for exceptional cases.
Refunds are not permitted at all.
Thank you for shopping with us!

In meinem Schulenglisch liest sich das wie:

Rückgaben sind nur in Ausnahmefällen gestattet.
Rückerstattung sind absolut ausgeschlossen.
Tschüss!

Naja, zumindest räumen diese Zeilen mit dem Vorurteil auf, auf Englisch könne man die Dinge netter ausdrücken, deutsch sei immer so hart.

OK, vielleicht muss man in einem Getränkeladen in der Abflughalle auf einer Ferieninsel nicht das selbe Maß an Devotheit an den Tag legen wie beim deutschen Einzelhandel oder aber der Zyperer sagt sich: Ich habe den Einmarsch der Türken überlebt, da werden ich auch den Einwand der Touristen überstehen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.