Auf Grund oder aufgrund – was ist nun richtig?

Beides stimmt.

Allerdings gab es im Zuge der Rechtschreibreform wohl die eine oder andere Verwirrung, mit deren Spätfolgen man auch Jahre später noch zu kämpfen hat. Ursprünglich wurden bei „aufgrund“ die Präposition mit dem Hauptwort, dessen Inhalt verblasst ist, verbunden, doch wurde „der Grund“ hier als zu wichtig angesehen, so dass die auseinandergeschriebene Version „auf Grund“ Einzug in die Reform hielt.

Nun ist „aufgrund“ aber eine kausale Präposition und „auf Grund“ würde implizieren, dass etwas ganz faktisch „auf dem Grund“ läge, was normalerweise bei Schiffen der Fall ist oder bei Dingen, die sich auf dem Grund eines Glases absetzen.

Nach all dem Hickhack sind beide Varianten richtig und können je nach Gusto angewandt werden – der Duden hingegen setzt traditionell auf die zusammengeschriebene Fassung. Ein hübscher Merksatz für einen diplomatischen Umgang der beiden Möglichkeiten wäre: „Aufgrund eines Unglücks ist das Schiff auf Grund gelaufen.“

2 Meinungen

  1. „Das Schiff lief auf Grund seines starken Tiefgangs aufgrund.“ 😉

  2. Sebastian Sötje

    Beim Lesen der Einleitung freute ich mich kurz darüber, dass es offensichtlich eine eindeutig richtige Schreibweise zu „aufgrund“ gäbe.Bis… „Beides stimmt.“ pfffftI break together ^^

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.