Wir stillen ab ? II

Wir, das heißt Ella und ich stillen immer noch ab. Ein bisschen daran beteiligt ist auch mein Mann, der unter meiner Übellaunigkeit leidet, wenn ich mit randvollen Brüsten durch die Wohnung tigere. Und das seit mittlerweile vier Wochen. Eigentlich hatte ich geplant, in diesen Tagen mit dem Thema durch zu sein. Doch weit gefehlt. Es gibt sie zwar, die Mütter, die innerhalb von drei Wochen ihr Kind von Brust auf Brei oder Flasche umstellen – meine Schwägerin zum Beispiel. Aber Ella und ich sind vom kompletten Abstillen noch weit entfernt.
 
Bergfest beim Abstillen
 
Wenn wir Glück haben, feiern wir gerade Bergfest. An Ella liegt es derweil nicht. Ein komplettes Gläschen Reformhaus-Pastinaken-Brei verschlingt die Süße mittags inzwischen, abends ist ein Gläschen Milch-Flocken-Früchtebrei aus der „Nacht“-Serie eines namhaften Baby-Kostherstellers ratz fatz verputzt. Nach dem Gläschen, grinst sie vom einen brei-verklebten Ohr bis zu anderen. Laut Plan ist also am Wochenende die Abendmalzeit ersetzt und dann die Einführung des Nachmittagsbreis dran.

Wohin mit der Milch?
 
Einziges Problem: Meine Milch wird nur sehr schleppend  weiniger. Und so freue ich mich einerseits nach jeder Breimalzeit über Ellas Appetit, schleiche aber andererseits mit schmerzenden, vollen Brüsten um das arme Kind herum und harre auf die nächste Stillmalzeit. Lustig ist das nicht und von Freiheit keine Spur. Penibel versuche ich sämtliche Abstillregeln einzuhalten. Also stillen, bevor die Brust zu sehr schmerzt, die Malzeiten möglichst langsam ersetzen etc. Trotzdem: Ich bleibe dran. Andere haben das auch geschafft. Und nach einiger Recherche im Internet habe ich sogar ein homöopathisches Mittel aufgetan, auf das ich im Notfall zurückgreifen kann – also vor dem nächsten Milchstau: Phytolacca (in den homöopathischen Potenzen D2 oder D4). Das Beste an solchen Ratgeber-Websites ist allerdings noch immer die Erkenntnis, dass man mit seinen Problemchen nicht allein ist

2 Meinungen

  1. Hallo,
    ich habe einen interessanten Artikel im Internet gefunden. Er findet sich auf der Seite, welche ich als meine Homepage verlinkt habe. Es geht um Abstillen, Beikost etc.
    Wer sich also mehr Informationen zu dem Thema durchlesen möchte, ist da genau richtig. Liebe Grüße
    Bea

  2. Hallo,
    ich habe einen interessanten Artikel im Internet gefunden. Er findet sich auf der Seite, welche ich als meine Homepage verlinkt habe. Es geht um Abstillen, Beikost etc.
    Wer sich also mehr Informationen zu dem Thema durchlesen möchte, ist da genau richtig. Liebe Grüße
    Bea

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.