Wer hat Kelly Clarkson das angetan?

Den „Song For Whoever“ von Beautiful South kennt
fast jeder. Sie wissen schon: „Jennifer, Alison, Philippa, Sue, for
Deborah, Annabelle too…“ . In diesem Song besingt Paul Heaton all die
Mädels, die zu seiner Ballade in ihrem persönlichen Kummer schwelgen und ihm
fette Schecks bescheren, indem sie seine Musik kaufen. Eiskalt kalkulierter
Herzschmerz also. Zynisch. Böse. Aber der Hammer  ist, wenn Frauen
in ein Beautiful South-Konzert laufen und zu dem Lied andächtig ihre Feuerzeuge
schwenken. Habe ich vor Jahren mit eigenen Augen gesehen!

Spätestens seitdem beschäftige ich mich mit Songtexten bevor ich mitsinge.
Irritierend zum Beispiel die Tatsache, dass es in Madonnas Uptempo-Hit
„Hung up“ ausgerechnet ums Warten geht. Darum, dass die Zeit
schleicht, wenn man nach einem Telefonanruf vom Objekt der aktuellen Begierde
schmachtet. Also fast music, slow lyrics. Ist das schon Kunst? Und was heißt
eigentlich „hung up“? To hang up bedeutet auflegen (Telefon,
altmodisch. Merkwürdig, die machen doch eigentlich nur noch metallisch Piep
beim Gesprächbeenden?). Okay, jedenfalls fühlt Madonna sich hung up –
aufgelegt? Abgehängt? Wer weiß Rat?
Spaßeshalber anbei der frei übersetzte Text von American-Idol-Star Kelly
Clarkson und ihrem aktuellen Chartbreaker „Because Of You“. Wer wagt
sich an einen Interpretationsversuch? Ich habe ja so meine Theorie, was da
passiert sein könnte… (Den Originaltext gibt es hier.)


Kelly Clarkson: Because of you

Ich werde nicht die selben Fehler machen, die du getan hast. Ich werde meinem
Herzen nicht so viel Leid antun. Ich werde nicht zerbrechen, du fielst so hart.
Ich lernte auf bittere Weise, es nie so weit kommen zu lassen.

Deinetwegen bleibe ich auf dem rechten Weg.. Deinetwegen spiele ich auf der
sicheren Seite, um nicht verletzt zu werden.
Deinetwegen vertraue ich außer mir niemandem um mich herum. Deinetwegen bin ich
ängstlich.

Ich verliere meinen Weg und Du wirst es bald merken. Ich kann nicht weinen,
weil ich weiß, Du betrachtest es als Schwäche. Ich bin gezwungen etwas
vorzutäuschen: ein Lächeln, ein Lachen, jeden Tag meines Lebens. Mein Herz kann
nicht brechen, weil es schon am Anfang nicht ganz war…

Ich sah Dich sterben, ich hörte Dich weinen jede Nacht im Schlaf. Ich war so
jung, Du hättest wissen sollen, dass Du Dich bei mir nicht anlehnen kannst. Du
hast nie an jemand anderen gedacht, nur an Deinen eigenen Schmerz. Und jetzt
weine ich in der Nacht wegen der gleichen verdammten Sache…

…Deinetwegen versuche ich alles, um zu vergessen. Deinetwegen weiß ich nicht
wie ich jemals jemand anderen herein lassen soll. Deinetwegen schäme ich mich für
mein Leben, denn es ist leer. usw.

Eine Meinung

  1. Der Text von Kelly Clarkson thematisiert die Trennung/ Scheidung ihrer Eltern. Also vielleicht nicht so vorschnell über Dinge urteilen … manchmal steckt doch auch viel dahinter.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.