Was ist mit Madonna los?

In der letzten Zeit hat Madonna zusammen mit ihrem Mann die Schlagzeilen beherrscht. Grund: Eine vermutliche Ehekrise. Nun macht Madonna alleine Schlagzeilen- aber keine positiven.

Madonna, ein Sex- und Modesymbol seit Beginn ihrer Karriere. Man kennt sie strahlend schön, durchtrainiert, gefasst, selbstbeherrscht, eine Traummutter – und Ehefrau. Doch in der letzten Zeit kochen immer wieder Trennungs- und Krisengerüchte um ihre Ehe hoch. Das das an der Psyche eines jeden nagen würde ist klar. Doch wie sehr das an vermutlich an Madonna nagt, kann man nur erahnen.

Madonna, oh Madonna
Sie sieht ausgemergelt aus, ihre Wangenknochen sind sehr markant und in ihrem Blick steckt keine Kraft. Abgemagert, blass und im Schlabberlook wurde Madonna beim Verlassen des Kabbalah Centers in New York fotografiert.

Zusammen oder nicht?
Genau wie Pamela Anderson steht Madonna vor dem Problem sich rechtfertigen zu müssen. Sind sie und Guy Ritchie nun noch ein Paar oder nicht? Schon länger kusieren Gerüchte, ob die beiden in einer Ehekrise stecken und ob sie die Ehe aufrechterhalten oder nicht. Obwohl es immer wieder heißt, die beiden würden mit der offiziellen Bekanntgabe der Trennung bis nach Madonnas Tour warten, dementiert Madonna fleißig. Man möchte munkeln, dass es sich schon fast um einen handelt, so oft wie sich die Meldungen ändern.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.