Transformers 3 – Dark of the Moon: Film-Trailer und Infos

Die Autobots und die Decepticons machen sich in „Transformers 3 – Dark of the Moon“ für die erbitterte Entscheidungsschlacht bereit, ein weiterer, lange verschollen geglaubter Kampfroboter betritt das Feld und Sam Witwicky (Shia LaBoeuf) gerät wieder einmal zwischen die Fronten. Während Michael Bay einige der Schauspieler und Synchronsprecher der ersten beiden Teile auch für das Finale gewinnen konnte, muss man in Teil 3 nun auf Megan Fox verzichten – dafür wird „Victoria’s Secret“ Model Rosie Huntington-Whiteley als neue Dame an Shia LaBoeufs Seite autreten.

Transformers 3 – Dark of the Moon: Abschluss der Roboter-Saga

Neben LaBoeuf und Huntington-Whiteley wird John Turturro wieder als Seymour Simmons von Sektor 7 sich die Ehre geben, in weiteren Rollen werden Patrick Dempsey („Verwünscht“), Alan Tudyk („Serenity“), Frances McDormand („Fargo“) und John Malkovich („R.E.D.„) gegen die wandlungsfähigen Roboter bestehen müssen.

[youtube 97wCoDn0RrA]

Hat der erste Teil der Hasbro-Spielzeug-Verfilmungen noch die Begeisterung von Kritikern und Publikum gleichermaßen ausgelöst, so kam „Transformers – Die Rache“ bei weitem weniger gut an. Mit teilweise vernichtenden Kritiken konnte der zweite Film aber dennoch weitere Besucher-Rekorde brechen und so verwundert es wenig, dass der triologische Abschluss in erstaunlicher Geschwindigkeit fertig gestellt wurde.

Shia LaBoeuf und Rosie Huntington-Whiteley im Michael Bay Film

Regisseur Michael Bay meinte im Vorfeld noch, dass Episode 3 weniger gewaltig als Teil 2 ausfallen sollte und der Hauptaugenmerk mehr auf der Mythologie von Autobots und Decepticons läge. Am 01. Juli 2011 wird man sich in den USA davon überzeugen können – während der deutsche Kinostart noch nicht klar ist, es aber bei einigen unserer Nachbarn wie Frankreich und Dänemark sogar ein paar Tage früher los geht.

Transformers 3 – Dark of the Moon
Regie: Michael Bay
Drehbuch: Ehren Kruger
Mit: Shia LaBoeuf, Rosie Huntington-Whiteley, John Turturro, Tyrese Gibson, Patrick Dempsey, Alan Tudyk, Frances McDormand, John Malkovich, Peter Cullen (als Stimme von Optimus Prime)
Verleih: Paramount Pictures, DreamWorks Pictures
Kinostart: 01.07.2011 (USA)

Eine Meinung

  1. Die ersten beiden Transformers-Filme waren bestenfalls mittelmäßig, mal schauen wie der dritte wird…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.