The Dark Knight Rises: Film-Trailer und Infos zum Sequel

Der Prolog: Nachdem Batman die Schuld für den Tod des vermeintlich heroischen Retters von Gotham, der sich dann als Two-Face heraus stellte, wird er von der Polizei vom Bildschirm gejagt. Das war das letzte was wir sahen, und zum manischen Gelächter des Joker in Erinnerung behielten. Nun fängt die Story acht Jahre später wieder an. Vieles hat sich verändert in der Zeit. Bruce Wayne ist älter geworden. Er litt stark unter den Folgen des Todes seiner geliebten Rachel. Die Öffentlichkeit hat ihm auch nicht unbedingt die Morde des Twoface, die er ja auf sich nahm, verziehen.

Nun taucht ein neuer Bösewicht auf. Der Terrorist Bane versetzt die Stadt Gotham in Angst und Schrecken und Batman muss erneut zum Cape greifen um die Menschenmassen zu retten. Doch im Comic besiegte Bane den Batman. Er tötete ihn zwar nicht, doch kam ganz klar als der Sieger aus dem Kampf der Titanen.

Doch wir wissen auch von Christopher Nolan, dass er gerne die Geschichte aus einer dunklen Perspektive dreht. Hinzu zu dieser explosiven Mischung kommt auch noch Catwoman, die wir seit einer starken Darstellung von Michelle Pfeiffer in Tim Burtons' Adaptation des dunklen Ritters.
[youtube 5hH03R37I78]

Wenn wir nun diese überragende Darstellung mit den kurzen Eindrücken und Trailer des neuen Batman Films vergleichen, muss eigentlich jeder beeindruckt sein. Denn die neue Catwoman ist nicht bloß eine verrückte Frau in einem Lederanzug (was natürlich auch nicht schlecht wäre), doch hat eine sehr ausgeklügelte moralische Vorstellung und nimmt auch Teil am Geschehen, welches Gotham komplett zerreißen könnte.
[youtube j69IVAsOBmQ]

The Dark Knight Rises

Tom Hardy hat bereits in Inception unter der Führung von Christopher Nolan internationale Anerkennung genossen. In England ist er spätestens seit Layer Cake ein bekanntes Gesicht. Als Bösewicht Bane wird er sicherlich ein paar Seiten die er schon in Warrior ausprobierte wieder zeigen.

Anne Hathaway macht als Catwoman bislang auch einen sehr guten Eindruck. Sie zeigt die Stärke und Verspieltheit welche wir von der Schurkin/Opportunistin gewohnt sind. Marion Cotillard, welche auch in Inception glänzte, hat auch eine Rolle im finalen Batman aus der Nolan Reihe. Laut eigenen Angaben ist sie nicht die von Fans sehnlich erwartete Talia al Ghul, die Tochter des Ra's al Ghul, den man aus dem ersten Film noch kennen sollte. Auch dieser, gespielt von Liam Neeson, wird für einen Auftritt erwartet. Was Marion Cotillard's Rolle genau ist, bleibt für den Batman herauszufinden!

Joseph Gordon-Levitt tritt der Seite der „Guten“ als Polizist bei, doch seine Hintergründe sind auch noch komplett unklar. Man erkennt allerdings eine gewisse Systematik zu Christopher Nolan's Darstellerwahl.

Hans Zimmer kreiert wieder die musikalische Untermalung, was niemanden besonders überraschen sollte.

Die üblichen Gesichter von Michael Cane, Gary Oldman, Morgan Freeman, Cillian Murphy und selbstverständlich Christian Bale werden natürlich auch zu sehen sein.

The Dark Knight Rises

Regie: Christopher Nolan
Drehbuch: Christopher Nolan, Jonathan Nolan
Land: USA, UK 2012
Darsteller: Christian Bale, Tom Hardy, Liam Neeson, Anne Hathaway, Morgan Freeman
Musik: Hans Zimmer
Kostüm: Lindy Hemming
Genre: Action, Krimi, Drama, Thriller
Facebook
Homepage

Kinostart: 26.07.2012.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.