Stéphane Peterhansel – Der Dakar-Sieger fahrt nun bei X-Raid

Seine ersten Erfolge konnte Stéphane Peterhansel, der nebenbei bemerkt auch zweifacher Enduro-Weltmeister ist, auf einer Honda verbuchen. In den Jahren zwischen 1991 bis 1998 war er bis auf zwei Ausnahmen in der Gesamtwertung nicht zu schlagen. 2004 konnte er auch erstmals die Automobilwertung in einem Mitsubishi für sich entscheiden.

Zwei weitere Siege folgten. Im letzten Jahr müsste er sich nach mehrmaligem Motorbrand seines Racing Lancer geschlagen geben, kurz bevor Mitsubishi seinen Rückzug aus dem Rallye-Langstrecken-Sport verkündete.

Stéphane Peterhansel wird für X-Raid auf Titeljagd gehen

Im X-Raid Team von Sven Quandt hat Stéphane Peterhansel zusammen mit seinem langjährigen Beifahrer Jean-Paul Cottret Ende Juni die Testarbeit für die Teilnahme an der Rallye Dakar 2010 aufgenommen. Der Franzose beerbt damit Nasser Al-Attiya, welcher überraschend zu Volkswagen gewechselt ist. Al-Attiya hatte mit seiner damaligen Beifahrerin Tina Thoener bereits nach fünf Tagen das Gesamtklassement der Rallye Dakar 2009 bestimmt und war definitiv auf Titelkurs, hätten ihn nicht technische Probleme ebenso ausscheiden lassen wie Stéphane Peterhansel im selben Jahr.

Für Stéphane Peterhansel könnte es der zehnte Sieg der Rallye Dakar werden

BMW hatte jedoch damit gezeigt, dass mit dem X-Raid Team zu rechnen ist. „Die BMW waren schon in der Vergangenheit eine starke Konkurrenz, aber jetzt hat das Team weiter an dem Fahrzeug gearbeitet, sodass es noch leistungsfähiger und effizienter wurde.“, wird Stéphane Peterhansel vom „Handelsblatt“ zitiert.

Für Peterhansel könnte unter diesen Voraussetzungen der vierte Titel auf vier Rädern in greifbare Nähe rücken, wenn der Franzose nicht wieder durch technische Probleme ausgebremst oder die Rallye Paris-Dakar ihren Ruf als gefährlichstes Marathonrennen der Welt gerecht wird.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.