Spanien-Rallye 2009 – WRC gibt rund um Barcelona Gas

Erstmalig in der jüngeren Entwicklung der WRC werden die Fahrer für den Shakedowns nämlich Abschnitte der späteren Wertungsprüfungen benutzen. Der Shakedown wird vor dem Beginn der eigentlichen Rallye absolviert und gibt Fahrern, Co-Piloten und den Teams die Gelegenheit, ihre Boliden in einer letzten Funktionsprüfung abzustimmen.

Bisher geschahen diese Tests auf Strecken, die keinerlei Verbindung zu den späteren WP hatten. Die spanischen Rallye-Veranstalter vom Königlichen Automobil-Club Katalonien RACC brechen im Oktober mit dieser Gepflogenheit und wollen damit einen Beitrag zur Reduzierung der Kosten und damit optimalen Budget-Einsatz der WRC-Teams leisten.

Spanien 2009:  Rally Catalunya  mit Neurungen

Gewöhnlich führen die WRC-Piloten am Donnerstag vor einem WM-Lauf zwei Fahrten auf der vorgegebenen Shakedown-Route durch. Aufgrund der neuen Reglementierung von Barcelona ist  allerdings von durchaus mehr Fahrbetrieb auszugehen. Da nun die kurze Testroute zum regulären Rallye-Geläuf zählt, werden Piloten und Beifahrer kaum eine Möglichkeit auslassen, sich die Besonderheiten intensiv einzuprägen. Die Shakedown-Strecke erstreckt sich über etwa ein Viertel der Riudecanyes-Prüfung, die am letzten Rallyetag zweimal vollständig auf ihren gesamten 16 Kilometern Länge zu absolvieren ist.

WRC Katalonien – siegt Loeb zum fünften Mal?

Die auch als Rallye Spanien bekannte Rallye Katalonien erfreut sich trotz einiger Veränderungen wie dem Umzug 2005 von der Costa Brava an die Costa Daurada bei den Zuschauern größter Beliebtheit, die in Scharen den rasanten Prüfungen beiwohnen.

Die breiten, flüssigen Straßen verleihen der korrekt bezeichnete Rally Catalunya schnellsten Asphaltläufe der WRC Zum Sieg kommt es hier vor allem auf das Erwischen der  Ideallinie in den Kurven. In den letzten vier Jahren gelang dies Sebastien Loeb am besten. Seit 2007 findet die WRC-Rallye in Spanien Termin im Herbst statt, dieses Jahr vom 02. bis zum 04. Oktober.

Eine Meinung

  1. Ich finde diese Rallyes spannender als Formel 1 und warte immer schon sehnsüchtig auf die nächsten Rennen. Die Rally Catalunya hat auch recht attraktive Strecken, ein Jammer dass ich nicht live dabei sein kann. Ich werde Sebastien Loeb auf jeden Fall die Daumen drücken.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.