Quentin Tarantino beerdigt CSI

Die erfolgreichste VOX-Serie verabschiedet sich mit einer mörderisch spannenden Episode in die Sommerpause. Niemand Geringerer als Quentin Tarantino („Kill Bill“) setzte die finale Doppelfolge von „CSI – Den Tätern auf der Spur“ in Szene. In „Grabesstille“ (31.5., 21.10 Uhr) gerät das CSI-Team um Gil Grissom (William Petersen) ins Visier eines Verrückten: Ermittler Nicki Stokes (george Eads) wird nachts an eine Tatort gerufen. Auf einem finsteren Parkplatz läuft er in eine grausame Falle. Nick wird entführt und von seinem Peiniger in einem Glassarg verbuddelt. Das CSI-Team hat zwölf Stunden Zeit, seinen Kollegen zu befreien. So lange reicht der Sauerstoff unter der Erde. Per Webcam können die Ermittler Nicks Leiden mitverfolgen…

Lebendig begraben und die Welt ist live dabei – ein hübsch-brutaler Einfall des Meisterregisseurs Tarantino mit eingebauter Spannungsgarantie. Auch sonst geizt Tarantino nicht mit Zutaten, die konventionelle Serien unterirdisch erscheinen lassen. Es fließt Blut, es gibt eine furchtbare Explosion und eine Leichensektion, wie sie so noch nie im Fernsehen zu sehen war. In einer quasseligen Gastrolle setzte Tarantino Hollywood-Legende Tony Curtis ein Denkmal.

Alles flüssig inszeniert, klasse gespielt, mit immer neuen Wendungen und vor allem atemlos spannend – „CSI“-Fan Tarantino hat einen guten TV-Job gemacht. Aber Tarantino hat keinen Tarantino-Film gedreht. Der Tarantino-Touch blitzt auf, aber „Grabesstille“ ist Fernsehen, kein Kino. Die ausgefeilte Dramaturgie seiner Filme fehlt, Eleganz und Sarkasmus, typische Tarantino-Eigenschaften, kommen zu kurz. Über einige Löcher in der Logik hilft die Dauer-Spannung hinweg.

Den typischen TV-Krimi-Zuschauer wirds nicht stören. In den USA erreichte die Tarantino-Episode 33 Millionen Zuschauer und war damit die zweiterfolgreichste CSI-Folge überhaupt. Die echten Tarantiono-Fans müssen noch ein wenig warten: Ende 2006 ist der Meister wieder im Kino – mit dem Horrorstreifen „Grind House“.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.