Nedved, Trezeguet und Co. von Juventus Turin demnächst beim HSV?

Laut dpa
soll soll der Sportdirektor Moggi von Juventus Turin mit Hilfe von
Spielern, in Gestalt von Ex-Welttorhüter Buffon, und einigen
Funktionären, die Schiedsrichter der italienischen Seria A bestochen
haben. Durch tatkräftige Unterstützung der Schieris soll Juventus Turin
ganze 29 Spiele aus der Saison 2004/2005
manipuliert und sich dadurch eine Wettbewerbsvorteil erschlichen haben.
 
Während
die Staatsanwaltschaft bereits fleißig am Ermitteln ist, häuft sich das
Gerücht, dass die alte Dame, im Falle eines Betrugsnachweises, den
bitteren Zwangsabstieg antreten muss. Verdient hätten es die Verantwortlichen allemal. Hoffentlich
bleibt es für die Korrupten nicht „nur“ beim dem Abstieg. Ich würde es
befürworten, wenn der Skandal, wie im Falle Hoyzer, Gefängnisstrafen und
Sperren nach sich ziehen würde. Bitter ist so etwas nur für die Spieler,
Angestellte und Fans des Rekordmeisters, die ehrlich und hart gearbeitet haben.
Sie können nichts dafür und müssten für die Schandtaten ihrer Vereinskollegen
mitbluten.
 
Ich kann nicht begreifen, wie Menschen, die eh schon genug
Kohle auf ihren Bankkonten geparkt haben, noch immer reicher werden wollen. Sollte
Turin tatsächlich absteigen gäbe es da eine Reihe von Superstars die übrigens
dem HSV äusserst gut zu Gesicht stehen würden. Will der HSV nächste Saison
national und europaweit konkurrenzfähig sein, müssen einige Mannschaftsteile
verstärkt werden. Zum Beispiel das linke Mittelfeld und der Sturm. Trochowski
konnte links nicht immer überzeugen und im Strum ist nur Benni Lauth für die
nächste Saison fest eingeplant.
 
Warum also nicht einen Nedved(linkes Mittelfeld) und Trezeguet(Top-Stürmer)
vom HSV überzeugen. Bei Rafael van der Vaart hat es auch geklappt und beide
Juve-Spieler sind nicht als Geldgeier bekannt, sondern spielten schon immer für
ein „bisschen“ weniger bei Juve, obwohl woanders mehr zu holen gewesen wäre. Zu
finanzieren sein sollten solche Transfers also auch. Durch einen möglichen
Zwangsabstieg Juves würde die Ablöse wegfallen. Ausserdem wäre die Champions
League, sollte diese erreicht werden, ein weiteres Plus in der Argumentation
der Hamburger.  Ich sehe gute Chancen,
dass der Hamburger SV auch in dieser Sommerpause einen oder zwei Hochkaräter
vorstellen wird.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.