Lego Rebrick: Das soziale Netzwerk für Fans der Bausteine

Viele haben in der Kindheit mit Lego gespielt, und wer ist da schon der Anleitung gefolgt? Das Geniale an Lego war immer die kreative Dimension. Man konnte immer wieder etwas komplett neues kreieren und alles war möglich. Das einzig Traurige daran: Irgendwann brauchte man verbaute Teile und musste deshalb das erbaute abreißen. Die Idee das erbaute im Netz am Leben zu erhalten ist klasse und trifft bei vielen Fans auf große Resonanz. Lego Rebrick ist nun ein soziales Netzwerk, welches sich an genau die kreativeren Köpfe aus dem Lego Universum richtet, und bietet eine komplette Plattform nur für den Nutzen von Lego Kreationen ausgelegt.

Lego Rebrick – Die Seite

Das Prinzip ist einfach: Man eröffnet einen User-Account und kann dann zu seinen Kreationen verlinken. Das Konzept ist hier ähnlich den Film-Stream Seiten im Netz, denn Lego Rebrick enthält selbst keinen Content und lässt die Benutzer auf andere Content-hosting Seiten wie Imgur, Flickr oder Youtube verlinken. Das garantiert, dass der Content von Nutzern auch deren intellektuelles Eigentum bleibt und spart für die Betreiber Platz.

Die Resonanz des sozialen Netzwerkes

Von den Fans der Lego Spielzeuge hat Lego Rebrick nicht unbedingt die erhoffte Reaktion erhalten, da es schon zahlreiche Fan-Sites gibt, die eigentlich genau die selbe Funktion erfüllen. Der wirkliche Unterschied liegt allein darin, dass es richtige User-Konten gibt, womit man direkter in Kontakt mit den anderen Mitgliedern treten kann, anstatt durch Foren und Diskussionsthreads zu irren. Es versucht sich von Lego.de abzugrenzen, da dies „für Kinder“ konzipiert wurde, und Lego Rebrick sich an die etwas größeren Fans richten möchte. Aber genau diese können und haben sich schon meist auf die eigene Faust im Internet verbreitet und brauchen Zeit bis sie genug Vertrauen aufgebaut haben, um sich bei einer neuen Seite anzumelden. Erst Recht, da Lego Universe und Design ByMe vor kurzem viele Spieler und Fans sehr stark enttäuschte.

Bisher ließen sich noch nicht sehr viele User auf der Seite sehen, aber da sie auch weitaus weniger kostet als das Management einer digitalen Welt, kann sich diese Seite vielleicht noch behaupten. Zu sehen gibt es das Ganze hier.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.