Jürgen Kohler ?Fussballgott? beim MSV Duisburg gefeuert!

Was erhoffen sich die Zebras nur von dieser Maßnahme?  Schließlich
wird ein lahmer Gaul durch den weltbesten Jockey auch nicht viel schneller. Dies
ist keineswegs beleidigend gemeint. Es fehlte einfach der Etat und das nötige
Quäntchen Glück, um in der höchsten deutschen Fussballklasse zu bestehen. Außerdem
hapert es an der nötigen Erstligatauglichkeit, was die Herren ganz oben im
Verein augenblicklich nicht zu bemerken scheinen. Bei denen heißt Aufstieg =
Uefa- Pokal. Vielleicht belehren uns die Zebras, mit ihrem neuen Trainer, in
den nächsten Wochen eines Besseren, doch meiner Meinung nach sind die Zebras so
gut wie zweitklassig.
 
Selbst ein Retter wie Jörg Berger oder Duisburgs
Aufstiegstrainer Norbert „die Kopfnuss“ Maier könnten nichts mehr bewirken,
weil andere Teams einfach die qualitativ hochwertigeren Kader besitzen.
Gerade bekomme ich übrigens die Meldung rein, dass Heiko Scholz das
Traineramt bis zum Saisonende übernehmen wird. Aha, mit dem klappt das
mit dem Verbleib in der ersten Liga ganz sicher…
 
Hätte sich der MSV die Abfindung für den „Fussballgott“ mal
lieber gespart und in der nächsten Saison auf den direkten Wiederaufstieg
gesetzt.  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.