Javier Marías über das Dramatische im Fussball

 
 
 „Auch Javier Marías war einmal ein solcher Junge. Sein Urverein heisst Real Madrid, im Schlaf aufsagen kann er die Formation der sechziger Jahre, die sich mit Stürmern wie di Stéfano, Puskas, Gento einen Europapokal nach dem anderen erkämpfte. Inzwischen ist aus dem kindlichen Fussballfan Marías ein präziser Beobachter menschlicher Abgründe geworden. Als solcher schreibt er nicht nur Romane, sondern auch Fussballkolumnen für spanische Zeitungen. Und immer hat er die Charaktere der Spielerlegenden seiner Kindheit im Hinterkopf. Sie bilden den Massstab für all seine Betrachtungen über Fussball, die er gemeinsam mit dem Herausgeber Paul Ingendaay für «Alle unsere frühen Schlachten» zusammengestellt hat. Die dreißig Glossen sind keineswegs verblasste Schlaglichter auf Spitzenspiele von vorgestern. Dem intellektuellen Tifoso offeriert der Band reichlich Reflexion über die archetypischen Qualitäten seiner Leidenschaft, während der Literaturliebhaber und Marías-Leser mehr über die Vita des Autors und über dessen Obsessionen erfährt als in jedem anderen auf deutsch von ihm erhältlichen Buch. […] Marías zeigt sich in diesem Buch von ungewohnter Seite: knapp, schlagfertig, bissig und witzig erzählend, dabei autobiographisch unverstellt und sein Anliegen mit Herzblut umkreisend. Hier spielt er nicht mit Masken seines Ichs, sondern erzählt von der Zeit, als er linksaußen spielte.« Albrecht Buschmann in der ›Neuen Züricher Zeitung‹
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich bin eigentlich kein Fußballfan, aber wie Marías die Gesten, das Verhallten der Spieler, das Spiel interpretiert und das Fußballfeld als Raum spannender Interaktionen definiert, ist brillant gemacht. Javier Marías, geboren 1951in Madrid gilt als einer der interessantesten Schriftsteller  des heutigen Spaniens. Alle unseren frühen Schlachten. Fußball-Stücke, dtv 2003.  8,50 Euro.
 
 
 

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.