HSV- Verteidiger Boulahrouz auch beim Autofahren auf 180!

Warum nur, brauchen Stars, Prominente und Bundesligaspieler
immer wieder ihre Extrawürste? Vor einigen Jahren war es unter anderem Oliver
Kahn, der mit seinem Ferrari in einer Hunderterzone gleich zweimal geblitzt
wurde. Einmal mit 140 km/h und das andere Mal mit 160 km/h.
 
Neuerdings
ist es der holländische Nationalspieler, der, während seines
Führerscheinentzuges im letzten Jahr, geblitzt wurde, als er eine rote
Ampel überquerte. Eine Unverschämtheit ist das und die anstehende
Geldstrafe von 85.000 € soll er zu Recht zahlen. Khalid ist eine Person des
öffentlichen Lebens und muss daher als Vorbild agieren. Ich schätze ihn sehr
als Verteidiger und die Hamburger können sich glücklich schätzen, sollte er
noch länger an der Elbe spielen. Doch diese Aktion war definitiv ein griff ins
Klo. 

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.