Holland robbt sich zum Sieg! Mexiko verhindert (vermutlich) Einreise Ahmadinedschads.

Jedoch schlich sich bei Teams, wie England, Deutschland oder
Argentinien, auch bei Holland ganz fix der Schlendrian ein. Der über
das ganze Spiel nicht zu stoppende Arjen Robben vom FC Chelsea, der
auch in der 21. Minute die 1:0 Führung erzielte, war neben Schlussmann
van der Saar die einzige Lichtgestalt der Niederländer. Ansonsten gab
es von den Holländern nur Magerkost. Serbien
war das eine ums andere Mal nah am Ausgleich dran. Es fehlte nur das nötige
Quäntchen Glück.
 
Da ich bis auf van der Vaart und Boularhouz( beide HSV) jeden
Niederländer kategorisch ablehne, ballte ich jedes Mal die Fäuste und presste
meinen Kiefer zusammen, wenn die Serben vor dem Holland-Tor auftauchten. Doch
dem Aussenseiter, meinem Geheimfavoriten, gelang es leider nicht van der Saar
zu bezwingen, weshalb ich nun mit einem Muskelkater im Kieferbereich
herumlaufe. Es scheint, dass sich die individuelle Klasse und Erfahrung der
Favoriten wohl in (fast) allen Gruppen durchsetzen wird. Weil es den Neulingen
nämlich nicht gelingt ihre Möglichkeiten in Tore umzumünzen.  Schade, doch ich bin guter Dinge, dass die
Niederlande ohne Leistungssteigerung gegen die Elfenbeinküste keine Chance
haben werden. Somit wäre dann nach der Vorrunde Schluss.  
 
sport/fussball/0,1518,420791,00.html“>Froh
bin ich über die Tatsache, dass uns zur WM ein möglicher
Einreisekonflikt wohl erspart bleibt. Irans Präsident kann sich die
Wunschvorstellung, zu den Finalspielen Irans nach Deutschland zu
reisen, wohl abschminken. Gegen überlegende Mexikaner gab es eine 1:3 Schlappe. Somit dürfte
wohl jetzt schon feststehen, dass der Iran nach der Vorrunde die Heimreise
antreten darf. Bravo traf 2-Mal für Mexico und führt nun mit Klose und
Wanchope die Torjägerliste an. Iran konnte nur eine gute Stunde mithalten. In
den nachfolgenden Minuten waren sie stehend K.O. und kassierten zu Recht die
Pleite. Ein Tipp an den Iran-Trainer: auch Denkmäler sind austauschbar. Ein Ali
Daei schafft keine 90 WM-Minuten mehr. Höchstens ne Halbzeit, bei solchen
Temperaturen und im fortgeschrittenen Alter.

sport/fussball/0,1518,420791,00.html“>

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.