Golf Trolley: Elektro Caddy aus Edelstahl oder Alu?

Den Qualitätsunterschied bei Golftrolleys machen natürlich in erster Linie Material wie Edelstahl oder Alu sowie seine Fertigung aus. Während Einsteigermodelle schon ab etwa 70 Euro zu haben sind, sind die besonderen Ausfertigungen der Golf Buggies aus Edelstahl und Elektro-Motor natürlich teurer. Golf war noch nie ein günstiger Sport und wird es auch nicht werden und in Sachen Preis gibt es nach oben sicherlich keine Grenze.

Golf Trolleys und Zubehör kaufen

Wenn man den Kauf eines Trolleys oder Caddies erwägt, sollte bei allen Preisklassen vor allem auf die Reifen des Handwagens geachtet werden. Hat der Golf Trolley lediglich schmale Reifen, droht er im edlen Grün stecken zu bleiben oder zumindest unschöne Vertiefungen zu hinterlassen. Darüber hinaus ist die Höhenverstellbarkeit der Achse oder des Griffs entscheidend, damit der Golfer den Caddy auch bequem von Loch zu Loch ziehen kann. Zubehör für den Golf Trolley können etwas zur Seite geschoben werden, denn Scorekarten– oder Ballhalter gibt es in der Regel auch gesondert zu kaufen.

Edelstahl Caddy mit Elektromotor oder einen schlichten Trolley?

Nun muss sich der Sportler überlegen, ob er einen elektrischen Golf Trolley wählt, der entweder selbstständig fahren kann oder das Ziehen der Tasche zumindest erleichtert, oder ob er auf das Elektro Extra verzichtet. Zwischen beiden Optionen können 1000 Euro liegen! Weitere Qualitätsmerkmale für Golftrolleys sind Packmaß und Zusammenlegbarkeit und natürlich das Material! Caddies aus Edelstahl sind in der Regel stabiler und im höheren Preissegment anzusiedeln als Wagen aus Aluminium oder gar Kunststoff!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.