Fußballmuffel sind zu Gast bei ProSieben

Mit der Marketingkampagne „WM For The Girls“ will ProSieben vor allem den Frauen Lust aufs Fernsehen während der WM machen – und die Quoten angesichts der Kicker-Mania vor dem völligen Absturz bewahren. Spielfilm-Highlights, zumeist Wiederholungen frauenaffiner Ware wie „Während du schliefst“ oder „Stadt der Engel“, sollen ab 20. Mai einen gefühlvollen Kontrast zum harten Kick der WM-Kerle setzen. Höhepunkt des Fußball-Muffel-Programms: Zuschauerinnen wählen ihre fünf schönsten „Sex and the City“-Folgen, die dann zur besten Sendezeit wiederholt werden. Die Frauen dürfen bei ProSieben nicht nur wählen, sie können auch was gewinnen: Im Rahmen der Kampagene werden u. a. Autos (natürlich niedliche Smarts) und Eintrittskarten für die Robbie-Williams-Tor verlost.

Was bekommen bei ProSieben männliche Fußballfans, die genug von Live-Fußball, Netzer und Delling, Waldi und Harry haben? Die sollen Stefan Raab und Oliver Pocher gucken. Raab lädt am 8. Juni (22.15 Uhr) zur „Offiziellen TV total WM Eröffnungsgala“ und kommentiert vom 12. Juni bis zum 6. Juli (ab 23.15 Uhr) die aktuellen Spiele des Tages. Natürlich ohne Bilder aus den WM-Stadien, dafür aber mit launigen Gästen auf seinem Sofa. Im Anschluss daran ist ProSieben-Spaßnase Pocher „Zu Gast in Deutschland“ – ab jeweils 0.15 Uhr sucht er ProSieben-Zuschauer heim. Pocher setzt sich zu den verrücktesten Pocher-und-Fußball-Fans auf die Couch und feiert mit.

Was eigentlich? Den Fußball jedenfalls nicht, den hat auch Pocher nicht zu bieten. Dafür aber Chips und chronisch gute Laune. Opfer werden noch gesucht.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.