Eheaus zwischen Madonna und Guy Ritchie

Schon länger ist bekannt, dass Madonna (50) die Scheidung von Nochehemann Guy Ritchie (39) eingereicht hat. Madonna erträgt nicht mehr länger die Liasons von ihrem Mann.

Madonna ist total am Ende. Die Gerüchte um die Affären ihres Mannes nehmen kein Ende. Ihre beste Freundin Gwyneth Paltrow (35) flog jetzt extra nach New York um ihr zur Seite zu stehen. Madonne machte das gleiche für sie, als sie sich noch in der Ehekrise mit Chris Martin befand. Chancen auf eine Versöhnung sind derzeit in der Promiwelt wohl nicht angesagt, so wie bei Paris und Nicole, finden auch hier Madonna und Guy keine gemeinsame Basis für eine Unterhaltung. Noch nicht einmal mehr über die Erziehung der Kinder können die beiden sich unterhalten ohne dabei in einen lautstarken Streit zu verfallen. Die Kinder leiden bei solchen Streitereien immer am meisten. Damit sie möglichst viel Ablenkung genießen, gibt es derzeit das volle Programm: Museum, Shoppingtouren, Urlaube. Ihre drei Kinder Lourdes (11), Rocco (7) und David (2) sind rund um die Uhr mit ihren Bodyguards und Nannys und natürlich ihrer Mutter unterwegs. Für Madonna hatten die Kinder schon immer Vorrecht. Sie ist eine absolute Vollblutmutter und daher haben die Kids immer höchste Priorität.

Das war schon immer deutlich, dass Madonnas einzig wahre Liebe die Kinder sind. Wahnsinn was die Frau schon alles geschafft hat in ihrem Leben, da wird sie diese schwierige Situation sicher überstehen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.