Dunkelstern Eins

Denn wenn man sich die Infos der Website und der Previews der diesmonatigen Ausgaben der Gamesmagazine durchliest, dann haben wir es nicht etwa mit einer weniger sperrigen Variante der „X“-Spiele zu tun, sondern mit einer Wiederkehr der Idee „Privateer“. Nur: Privateer hatte eine großartige Story, die von dem relativ einfachen Spielprinzip aus diversen Variationen der immergleichen fünf Missionstypen ablenkte. Eigentlich nämlich lief man dabei nämlich auf einer starren Schiene entlang, auf der man nach und nach sein Raumschiff aufrüstete und aufwertete, um die folgenden, entsprechend schwerer werdenden Missionen zu überstehen. Die Freiheit, die Storyline zu verlassen gab es zwar, machte aber keinen echten Spaß – denn die Ödnis des Immergleichen fiel einem dann sofort auf. Blitzanalyse: Es könnte an der Story gelegen haben, daß das Spiel trotzdem so erfolgreich war.

Nun finde ich in der Featureliste von Darkstar One ungefähr dieselben Worte wie vor zehn Jahren bei Privateer: Eine aufwändige Story, erzählt mit mehr als 50 Minuten Zwischensequenzen. Nur: ich sehe die Screenshots, ich lese die Story und ich denk mir: Schade, die hätte man sich sparen können, die kenn ich schon. Ungefähr tausend mal.

Wie schön wäre ein Weltraum-Action-Spiel gewesen, in dem man nicht nur einfach nach und nach 200 Waffen und Ausrüstungstypen einsammeln (und „Spells“ aus einer Art Magiesystem, das wohl schon fertigentwickelt war und weg musste – hallo? Wie Einfallslos gehts denn noch?) und diese in ein paar daran wachsenden Wing Commander Standardsituationen gegen feindliche FIghter einsetzen muss.

Die Weltraumgrafik sieht, leider im völligen Gegensatz zur die Rahmenhandlung in Stereotypie sogar noch übertreffenden, billigen Storygrafik, nämlich wirklich gut aus.

2 Meinungen

  1. Bei diesem Titel würde ich erwarten das man surfen kann…oder den Mutanten füttern…oder ein bischen mit der Bombe parlieren..oder…

  2. „Danke, daß Sie sich entschieden haben, den Aufzug zu reinigen…“

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.