Die DVD-Masche mit den TV-Filmen

Die Entertainment-Branche ist bekanntermaßen ein gnadenlos
schnelllebiges Geschäft. Manchmal läuft es so schnell, dass es sich
selbst zu überholen droht. Das passiert gegenwärtig im deutschen
DVD-Markt bei der Auswertung großer TV-Produktionen. Kaum ist der
Abspann gelaufen, steht die DVD schon im Laden.

Die
jüngsten Beispiele: Am 19. und 20. Februar schwappte die
RTL-„Sturmflut“ in die Wohnzimmer (11,59 Mio. Zuschauer), am 24.
Februar hatte Warner Home bereits die Doppel-DVD am Start. Mit Erfolg –
„Die Sturmflut“ hielt sich wochenlang in den DVD-Verkaufscharts.
Ähnliches gelang dem ZDF Anfang März mit „Dresden“ – diesmal war die
DVD drei Tage nach der Ausstrahlung im Fachhandel. Noch in der ersten
Woche kletterte der Titel auf Platz 8 der Verkaufscharts, ein bombiges
Geschäft.

Zu Ostern droht ein neues TV-Spektakel in Überlänge – der ARD-Zweiteiler „Störtebeker“. Richtig
geraten, auch dieses Piraten-Werk findet seinen profitablen Weg stracks
in die DVD-Regale. Und zwar im Rekordtempo. Am 15. und 16. April läuft
„Störtebeker“ im Ersten, zwei Tage später ist das Historien-Abenteuer
schon TV-Geschichte und landet als DVD im Laden.

Hintergrund
der plötzlichen Verwandlung von großen Fernsehhighlights in kleine
Silberscheiben: der DVD-Markt stagniert und braucht neue Impulse,
sprich frische Ware. Da kommen die wochenlang massiv beworbenen
TV-Events gerade recht. Und die Produzenten dieser Events kalkulieren
längst fest mit den Einnahmen aus dem DVD-Geschäft. Die
Produktionskosten („Dresden“: 10 Mio. Euro) sind so immens hoch, dass
die Sender sie allein nicht stemmen können. Die fehlenden Millionen
holen sich die Produzenten aus dem DVD-Deal. Irgendwann kommen die
Event-Jongleure noch auf die Idee, ihre Großfilme schon vor der
Ausstrahlung unters zahlende Publikum zu bringen. Aber wer guckt dann
wohl in die Röhre…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.